Hallo, ich bin der neue hier...

Vorstellung/who-is-who, Links, eBay-Gelaber und Allgemeines kommt hier rein...

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon Chucky06 » Mo 5. Dez 2016, 18:28

naja wenn das mit der motorlenkung klappt braucht es kein wechselritzel hinten.

den Q32 kenne ich nicht aber moderne RC regler stellen nicht einfach ab, weil die karre sich dann ja gleich im kreis dreht.
also einen nachlauf könnte ich mir vorstellen, zumal der motor so auch nicht den anschein macht genug kraft zu haben um die räder gleich blockieren zu können.

was ich nicht verstehe ist der DC/DC wandler, warum nicht gleich nur 5V auf die schiene? spart doch wieder mind ein bauteil.
Servo 140 - weil ohne Lenkrad fehlt mir was.
Und zum Spass nebenbei Servo 140 digital mit PRO-X
Benutzeravatar
Chucky06
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 22:31

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon G-Shocker » Mo 5. Dez 2016, 18:59

Für die Lenkung sehe ich mehrere Möglichkeiten. Die mit der Zahnradlenkung scheint mir erstmal die carreraservomäßigste zu sein.
Diese Variante wird aber, so fürchte ich recht viel Platz brauchen.

Das zweckmäßigste wäre wohl ein Spindelservo, da sich das selbst hemmt.

Damit das Auto beim Spurwechsel nicht stehen bleibt ist der 1F Kondensator da, dessen Ladung sollte reichen.

*edit*
Noch zum Thema warum ich den DC/DC Wandler einsetzen möchte.
1. Zum Schutz der RC Elektronik, darum einen dauerkurzschlussfesten Wandler.
2. Unabhängig von der Spannung auf der Schiene läuft das Auto immer gleich schnell.
G-Shocker
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:44
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon G-Shocker » Mi 14. Dez 2016, 20:38

Kleines Update

Ich habe mir den Umbaubericht einer Servo auf Pro-X endlich mal von Anfang an gelesen. Das hat mich auf die finale Idee gebracht.

Ich verwende einen Brückengleichrichter vor dem DC/DC Wandler.

Das gibt mir die Möglichkeit die Bahn komplett im Originalzustand zu lassen und weiter zwei analoge Autos zu fahren. Die Autos mit RC Technik werden dann über einen Hindernisfahrzeugadapter versorgt.

Über den Weihnachtsurlaub werde ich mal die Teile bestellen.
Mal schauen ob's klappt.
G-Shocker
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:44
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon hobby132 » Do 15. Dez 2016, 14:03

Wenn das funktioniert bietet es tatsächlich gegenüber den vorherigen Überlegungen einige Vorteile. Die "Abwärtskompatibilität" ist auf jeden Fall top! Und so hat man auch die Möglichkeit später die RCs gegen die klassichen Servos fahren zu lassen.

Bin gespannt ob das klappt. :thumbsup:

Gruß Sammy
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 622
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon oerk » Do 15. Dez 2016, 15:19

...wenn denn der Hindernisadapter die erforderlichen Stromstärken liefern kann...
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon G-Shocker » Do 15. Dez 2016, 20:20

Auf YouTube hab' ich ein Video mit fünf Hindernisfahrzeugen gesehen.
Fragt sich, ob da ein standard Hindernisadapter im Einsatz war, oder ein Eigenbau.

Ich frage mich generell, wie viele Autos eine Bahn vom Strom her verträgt.
G-Shocker
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:44
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon oerk » Do 15. Dez 2016, 22:53

Die Bahn ist nicht das Problem.

Bei den fünf Hindis waren mehrere Adapter im Einsatz, ich würde sagen mindestens vier (das ist auch mein Minimum).

Ein einzelner Adapter packt höchstens zwei Hindis, und ein Fahrauto zieht mehr Strom.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon G-Shocker » Do 15. Dez 2016, 23:59

Funktioniert das mit mehreren original Hindernisadaptern oder hast du die umgebaut?

Wieviel was an Strom zieht, kann ich ja loggen. Ich hab' mir mal ein Auto als Hindernisfahrzeug umgebaut, vielleicht ist das noch da.

Mit der Funktionsweise eines Hindernisadapters habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Wenn das mit dem Auto klappt, dann muss ich mich darum kümmern, ebenso darum, wie ihr das mit den mehreren Einspeisungen bei den Analogautos macht.
G-Shocker
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:44
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon oerk » Fr 16. Dez 2016, 09:00

Ist zwar komplett veraltet, aber hier siehst du, wie das mit mehreren Adaptern geht:
http://oerk.net/h-fahrzeuge.htm
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Hallo, ich bin der neue hier...

Beitragvon K@rsten » Fr 16. Dez 2016, 09:43

Und hier ein Video (Homberg 2014)von einem Hindiverückten :D . Wundert mich , dass auf der Bahn keine Zeitenjäger unterwegs waren. Oder alle schon voll?

https://www.youtube.com/watch?v=yHIQmMsptKI


VG Karsten
Zuletzt geändert von K@rsten am Fr 16. Dez 2016, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
--
Lieber V8 statt 16V.
Benutzeravatar
K@rsten
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 17:53
Wohnort: 44536 Lünen

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast