Taugt die Ueberfahrt 68545 was? ( Archiv-ID: 2481, Alexander )

Alles zur Carrera Servo 160

Taugt die Ueberfahrt 68545 was? ( Archiv-ID: 2481, Alexander )

Beitragvon Archiv » Mo 20. Sep 2004, 13:30

Ursprünglich gepostet von: Alexander

Importiert aus Parsimony-Archiv (Servo-Forum 2002-2004)


Rubrik: servo160


Hallo,

ich bin neu hier und habe zu meinem 34sten meine geliebte Servo 160 (1980er 65500) mit den Tipps aus dem Forum wiederbelebt.
Da ich keinen Bock auf Brueckenbau habe, aber eine Strecke in Form einer 0 trotz eingebauter Schikanen meisst die Aussenspur immer am schnellsten ist, moechte ich zur 8 zurueckkehren, da ja dann pro Runde mindesten 2 Spurwechsel noetig sind. Da ich aber keinen Bock mehr auf Brueckenbau habe, ueberlege ich mir die Anschaffung der Ueberfahrt.
Habt ihr Erfahrungen damit?

Gruss
Alexander




Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re: Taugt die Ueberfahrt 68545 was? ( Archiv-ID: 2482, Andre )

Beitragvon Archiv » Mo 20. Sep 2004, 13:30

Ursprünglich gepostet von: Andre

Importiert aus Parsimony-Archiv (Servo-Forum 2002-2004)

die beiden varianten sind eigentlich nicht miteinander vergleichbar, auch wenn sie die scheinbar gleiche funktionalität besitzen. Rubrik: servo160
ich habe auch erst so gedacht wie du. inzwischen bin ich wieder zur normalen brückenauffahrt zurückgekehrt. hier ist der spielbetrieb einfach am reibungslosesten. bei der überfahrt bleiben zu langsame fahrzeuge meist bei der brückenauffahrt während des spurwechselversuchs auf der fahrbahn stehen. bei der zu schnellen abwärtsfahrt verläßt man auch schon mal die fahrbahn.


»Hallo,
»ich bin neu hier und habe zu meinem 34sten meine geliebte Servo 160 (1980er 65500) mit den Tipps aus dem Forum wiederbelebt.
»Da ich keinen Bock auf Brueckenbau habe, aber eine Strecke in Form einer 0 trotz eingebauter Schikanen meisst die Aussenspur immer am schnellsten ist, moechte ich zur 8 zurueckkehren, da ja dann pro Runde mindesten 2 Spurwechsel noetig sind. Da ich aber keinen Bock mehr auf Brueckenbau habe, ueberlege ich mir die Anschaffung der Ueberfahrt.
»Habt ihr Erfahrungen damit?
»Gruss
»Alexander

hallo und herzlich willkommen in forum....
vom alter sind hier alle sehr ähnlich (s. who-is-who-einträge ;-)

die beiden varianten sind eigentlich nicht miteinander vergleichbar, auch wenn sie die scheinbar gleiche funktionalität besitzen.

ich habe auch erst so gedacht wie du. inzwischen bin ich wieder zur normalen brückenauffahrt zurückgekehrt. hier ist der spielbetrieb einfach am reibungslosesten. bei der überfahrt bleiben zu langsame fahrzeuge meist bei der brückenauffahrt während des spurwechselversuchs auf der fahrbahn stehen. bei der zu schnellen abwärtsfahrt verläßt man auch schon mal die fahrbahn.

fazit: wer geschicklichkeit trainieren will und spaß am fahren mit geübtem daumen hat, der ist mit der überfahrt bestens bedient. für störungsfreie rennen eignet sie sich eher weniger...

aber auch hier zählt: ausprobieren und selber beurteilen... verkaufen kann man das teil immer wieder zum gleichen preis...

gruß

andre



Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re: Taugt die Ueberfahrt 68545 was? ( Archiv-ID: 2492, Alexander )

Beitragvon Archiv » Mo 20. Sep 2004, 13:30

Ursprünglich gepostet von: Alexander

Importiert aus Parsimony-Archiv (Servo-Forum 2002-2004)


Rubrik: servo160



» für störungsfreie rennen eignet sie sich eher weniger...

und genau das ist mir wichtig.
Danke fuer die ausfuehrliche Info, werde ich mich wohl ans Brueckenbauen machen.


Gruss
Alexander

Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00


Zurück zu Servo 160

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast