Instandsetzung meiner alten Servo 160

Alles zur Carrera Servo 160

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon oerk » Fr 29. Apr 2016, 08:47

Smokemaster hat geschrieben:Moin,


Moin!

Smokemaster hat geschrieben:nachdem ich das gestern geschrieben habe bin ich dann nochmal in den Keller.... da hat es dann auch mit dem Reifenschleifen geklappt.... das zuerst verwendete 800der Schleifpapier war halt doch a weng fein... aber lieber so rum anstatt einfach nur zamgeschliffen... mit nem 120ger hat es dann geklappt... Reifen auf den Dremel gespannt - Schleifpapier auf den Tisch - und gib ihm.... passt...


Super! Ich finde es aber noch besser, das am Fahrzeug zu machen. Die Achse hat schließlich auch eine mehr oder minder große Unwucht, die man damit gut kompensieren kann.

Smokemaster hat geschrieben:Jo.. und dann habe ich noch meine Zusatzeinspeisung gebaut.... eine sehr einfache und kostengünstige Lösung für 0,00 € quasi original Carrera... Anschlußschienen umgebaut zu Verteilern und Einspeisung - Verbunden mit den Handregler Steckern. Aber Bilder sagen in der Regel mehr:


Finde ich genial! Für Festaufbauten kann ich mir eine elegantere und platzsparendere Lösung vorstellen, aber für Bahnen, die oft auf- und abgebaut werden, gibt's wahrscheinlich kaum was, was schneller zusammengesteckt ist :thumbsup:

Smokemaster hat geschrieben:Jo.... @oerk - wie heißt Du eigentlich...? liest hier noch jemand weiteres mit ausser Dir....???


Stefan. Sorry, schreibe ich nicht immer drunter. Wenn du jetzt öfter mal im Keller bist, laufen wir uns sicher mal über den Weg.

Werde nächsten Donnerstag am späten Nachmittag mit Massagejens dort vorbeischauen. Wenn du Zeit und Lust hast...
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon Smokemaster » Fr 29. Apr 2016, 09:07

Hi,

für einen Festaufbau ist es definitiv bedingt geeignet - man könnte zur Tarnung der Weichen bzw Anschlussteile vielleicht eine Tribühne oder z.B. den Presseturm oder sonstwas an Gebäuden oder Berge bla bla bla nutzen.... Aber grundsätzlich gibt es sicherlich schönere Lösungen.
Aber hier stand nicht die Schönheit im Vordergrund sondern quasi die "Geiz ist Geil Menthalität" und das praktische zum schnell mal umbauen.
Im Weiteren hatte ich irgendwie auf die schnelle keine schönen Stecker etc. gefunden und wollte jetzt auch ned 50,- € für Kabel und sonstwas Gedöns ausgeben. Meine Modellbau Goldkontakte und andere vorrätige Steckverbindungen waren mir da auch ein wenig zu schade und im weiteren auch in diesem Fall unpraktisch... - Also kurz und pragmatisch dem ganzen nen "Original-Style" verpasst... könnte man glatt meinen das es Original ist - wenn es ned mit Edding beschriftet wäre...

Das mit den Reifen am Auto schleifen kann ich ja noch nachholen - werde ich auch machen... da die Reifen natürlich nicht ganz gleichmäßig geworden sind - Danke hier für den Tipp... Auf jeden Fall hilfreich...

@oerk - Stefan - würde mich freuen dich bald persönlich kennenzulernen...

Grüße Wolfi
Grüße Wolfi (Smokemaster)

Carrera Servo bei Facebook:

https://www.facebook.com/groups/1008392002542495/
Benutzeravatar
Smokemaster
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:51

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon oerk » Fr 29. Apr 2016, 09:29

Ich finde die Lösung gut. Mich wundert, dass vorher noch keiner drauf gekommen ist (oder ich nix davon weiß). Billig, gut, und wenig Arbeit. Sooo schlecht sind die Originalstecker nicht, wenn die Kontakte nicht allzu ausgeleiert sind. Vierpolig und verpolungssicher, was will man mehr.

Ja, so wie mich das ansieht, klappt das mit dem Kennenlernen sicher bald...
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon Smokemaster » Fr 29. Apr 2016, 09:55

Hi,

jo... kennenlernen würde mich freuen....

Man kann ja z.B. in den Steckern die Kabel noch tauschen durch Silikonkabel - dann sieht das auch schicker aus und verwurschtelt sich nicht so... Im Weiteren werde ich noch die Kontakte eingießen - dann nudeln sie auch ned so im Plastik rum und halten noch länger.... Dann noch die Anschlußstücke und die Stecker in einer anderen Farbe lackieren - dann kann man auch nix mehr verwechseln... da kann man sich richtig austoben - dann sieht das ganze auch noch richtig schick aus...

@oerk - hast du auch eine 160ger?

Grüße Wolfi
Grüße Wolfi (Smokemaster)

Carrera Servo bei Facebook:

https://www.facebook.com/groups/1008392002542495/
Benutzeravatar
Smokemaster
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:51

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon oerk » Fr 29. Apr 2016, 10:42

Haben schon - benutzen nein.

Die ist komplett zerlegt, und mir grausts davor, dass die im September wieder laufen muss. Keine Zeit für den Fummelkram.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon Smokemaster » Fr 29. Apr 2016, 10:55

Hi,

schick Sie mir.... dann musst Du Sie auch nimmer aufbauen... ich find die 160ger einfach sexy.... war gestern dann bis Nachts um Eins in meinem Hobbykeller und habe da alleine meine Runden gedreht... darf ma eigentlich gar niemanden erzählen.... :halo: :halo: :halo:

Grüße Wolfi
Grüße Wolfi (Smokemaster)

Carrera Servo bei Facebook:

https://www.facebook.com/groups/1008392002542495/
Benutzeravatar
Smokemaster
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:51

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon Rufus » Fr 29. Apr 2016, 11:19

Smokemaster hat geschrieben:
... liest hier noch jemand weiteres mit ausser Dir....???

Grüße Wolfi


Moin,moin

...isch läääse aach mit :shake: :sweat: :thumbsup:

Cooles 105cm Teil :up: :pig:gudd

Mein lieber Willys :tag: :thumbsup: ...der Überrollbügel erinnert mich an
bereits geträumtes.......ein Chassis für die 132er aus so'nem Material
bauen...Art Rohrrahmen....sägen,feilen,löten,biegen...saugudd....wird awa
nach'm Crash ein schönes Schadensbild....naja, nur ein Traum :scared:

Einspeisung: hann das aach an der 140er so gemacht...paar Anschlußkisten leer geräumt...aber mit den kleinen Klinkensteckern von einer Märklin verbunden...saugudd und einfach.


Aufgebaut hab ich eine kleine 132er im Keller...zuvor an der stelle eine 140er.

Hab ne mini 160er im Tisch...Quatsch...eigentlich nicht mal zum testen.
http://rufus-race.de/spezial/#widget-a9 ... 5b25=page2 Bild 132 und 124

Möchte aber demnächst...ok, kann noch bischen dauern :sleeping: ..eine 160er an eine der Kellerwände stellen...Modellbau-Mässig aufziehen...Kein Rundkurs... :updown: ...Bergrennen mit Zeitmessung. :banana:

Hoffe man trifft sich in Ausham :dancing:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 2984
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon Smokemaster » Fr 29. Apr 2016, 11:26

Hi,

na das freut mich - das noch jemand mit liest.... :shake: :sweat:

zum Thema 132ger mit Messingrohrrahmen bauen - keine Sorge - wenn das halbwegs sinnvoll verstrebt ist, fliegt dir eher die Elo raus als das der Rohrrahmen draufgeht - da bin ich mir sicher. Ausserdem ist es ja schon ein wenig "scaliger" wenn das Ding nicht so Bling Bling ist... Es reicht auch völlig die Sache weich zu löten. Wichtig ist nur, dass man unmittelbar vor dem Löten das Messing mit der Feile anschleift - dann verzinnen, dann verlöten - Hält definitv... Aber jetzt hast Du mich auf ne Idee gebracht....

Ich seh ihn gerade vor meinem geistigen Modellbauerauge - meinen Servo 160 Dune Buggy.... Neiiiinnnn... Bilder aus dem Kopf... mannnnn... 8-) 8-) 8-)

Ne Willy's Karo würde sich vermutlich auch sehr leicht umsetzen lassen.... :doh: :doh: :doh:

:lol3: :lol3: :love: :love: :lol3: :lol3:

Grüße Wolfi
Grüße Wolfi (Smokemaster)

Carrera Servo bei Facebook:

https://www.facebook.com/groups/1008392002542495/
Benutzeravatar
Smokemaster
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:51

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon Smokemaster » Fr 29. Apr 2016, 11:43

so in dem Style stell ich mir den Willys vor....:

https://youtu.be/9yewHnBSja8

hm... :driver: :driver: :driver:

Grüße Wolfi
Grüße Wolfi (Smokemaster)

Carrera Servo bei Facebook:

https://www.facebook.com/groups/1008392002542495/
Benutzeravatar
Smokemaster
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:51

Re: Instandsetzung meiner alten Servo 160

Beitragvon oerk » Fr 29. Apr 2016, 13:17

Rufus hat geschrieben:Möchte aber demnächst...ok, kann noch bischen dauern :sleeping: ..eine 160er an eine der Kellerwände stellen...Modellbau-Mässig aufziehen...Kein Rundkurs... :updown: ...Bergrennen mit Zeitmessung. :banana:


Jo, da redest du doch auch schon eine Zeitlang von. Wenn's fertig ist, komm ich zum Testen vorbei :D

Smokemaster hat geschrieben:zum Thema 132ger mit Messingrohrrahmen bauen - keine Sorge - wenn das halbwegs sinnvoll verstrebt ist, fliegt dir eher die Elo raus als das der Rohrrahmen draufgeht - da bin ich mir sicher. Ausserdem ist es ja schon ein wenig "scaliger" wenn das Ding nicht so Bling Bling ist... Es reicht auch völlig die Sache weich zu löten. Wichtig ist nur, dass man unmittelbar vor dem Löten das Messing mit der Feile anschleift - dann verzinnen, dann verlöten - Hält definitv...


Ich mache mir da weniger ums Chassis Sorgen, als um die Schienen, und alles was da evtl. sonst noch so in der Einflugschneise liegt...

Smokemaster hat geschrieben:https://youtu.be/9yewHnBSja8


Krankes Teil :scared:
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

VorherigeNächste

Zurück zu Servo 160

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste