Zahnradlenkung rattert V1

Alles zur Carrera Servo 140

Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon huanza2001 » Fr 1. Mai 2015, 13:53

Hallo Zusammen!

heute zum ersten mal meinen M1 in Betrieb genommen,
fährt eigentlich auch ganz gut, nur die Zahnradlenkung rattert
wie verrückt. Kann ich da was gegen machen, oder muss ich damit
leben?
huanza2001
 
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Jan 2015, 12:05

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon Lollipop_007 » Fr 1. Mai 2015, 21:44

Hallo Patrick,

sitzt der Motor richtig?, ist das Kronrad noch ganz? greift das Zahnrad vom Motor richtig ins Kronrad?.

Mach mal bitte ein Bild davon.

Gruß
Torsten
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon huanza2001 » So 3. Mai 2015, 09:07

Hier die Bilder, Zahnräder noch alle ganz, das vom Motor
greift auch noch in die Krone, das rattern kommt aber von
rot eingekreisten auf Bild2
Dateianhänge
IMG_0655.JPG
IMG_0656.JPG
IMG_0657.JPG
huanza2001
 
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Jan 2015, 12:05

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon spaijagaeng » So 3. Mai 2015, 09:48

Hallo!

Denke mal, das liegt an dem Ritzel vorne am Motor zur Lenkung hin.
Sieht auf dem Foto auch reichlich demoliert aus.

LG Hans Werner
spaijagaeng
 
Beiträge: 189
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 11:15
Wohnort: Mayen

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon dontupolev » So 3. Mai 2015, 10:33

Moin Zusammen!
Moin huanza 2001!

Verfolge dein Thema seit Kurzem...
Deinen Fotos nach, würde ich eher sagen, dass du die Aufdickung, die du am Zahnradbogen angebracht hast, zu stark gewählt hast. Auf dem Foto meine ich ebenfalls einen extremen Lenkeinschlag der Räder zu erkennen. Das lässt mich vermuten, dass dort überhaupt kein Spiel mehr in der Lenkkulisse vorhanden ist und der Bogen einfach nur schlichtweg klemmt und dann überspringt(führt zu extremem Rattern).

Mein Vorschlag, ...
reduziere einfach mal die Aufdickung ein wenig oder probiere ein anderen Zahnradbogen aus und schau wie das Ganze dann funktioniert!

Gruß Sven
...das issen Model, was von katalytischen Konvertern gemacht worden ist;...laaaft also mit Normalbenzin!
Benutzeravatar
dontupolev
 
Beiträge: 319
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 20:48

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon Lollipop_007 » So 3. Mai 2015, 11:41

Schließe mich Dontupolev an, Pfeile mal was von dieser "Aufdickung" vom Lenksegment weg. Oder mach es ganz weg und klebe etwas auf die Lenkbrücke. Ein dünnes Pappstück reicht da schon.
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon huanza2001 » So 3. Mai 2015, 12:56

Erstmal Danke für Eure Antworten!
An dem Motor-Zahnrad liegt es wie gesagt definitiv nicht.
Auf dem Bild sieht es ziemlich rampuniert aus, das liegt aber daran, dass ich die Ganze Lenkmechnik zuvor mit Teflon-Spray geschmiert habe und mit Blitz
fotografiert.
Bei der "Verdickung" handelt es sich um einen alten Schleifer. Den hab ich jz erstmal ausgebaut und siehe da -es rattert nur noch ganz leise.:ok:
Vielen Dank für die Hilfe!
Er lenkt jetzt halt nicht mehr richtig, aber da lässt
sich sicher ein passendes Teil anstatt dem Schleifer finden.
huanza2001
 
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Jan 2015, 12:05

Re: Zahnradlenkung rattert V1

Beitragvon dontupolev » So 3. Mai 2015, 20:54

huanza2001 hat geschrieben:Erstmal Danke für Eure Antworten!
An dem Motor-Zahnrad liegt es wie gesagt definitiv nicht.
Auf dem Bild sieht es ziemlich rampuniert aus, das liegt aber daran, dass ich die Ganze Lenkmechnik zuvor mit Teflon-Spray geschmiert habe und mit Blitz
fotografiert.
Bei der "Verdickung" handelt es sich um einen alten Schleifer. Den hab ich jz erstmal ausgebaut und siehe da -es rattert nur noch ganz leise.:ok:
Vielen Dank für die Hilfe!
Er lenkt jetzt halt nicht mehr richtig, aber da lässt
sich sicher ein passendes Teil anstatt dem Schleifer finden.


Hallo huanza2001!
Freut mich wenn´s nun besser funktioniert!
Das mit der Lenkung ist ne wirkliche Feingefühlsache und jedes Auto ist anders. Selbst wenn du nur dem selben Chassis ne andere Karosse spendierst, kann sich das Fahrverhalten schon ändern, weil der Lenkeinschlag nicht mehr zum Schwerpunkt passt!
Zu viel Lenkeinschlag und das Auto prallt wieder von der Bande ab, zu wenig und du kriegst nen autonomen Selbstlenker/Rohrkrepierer!...
... und dann spinnt man den Faden weiter und man kommt beim Grip der Vorderreifen an! :D :D :D

Grüße Sven
...das issen Model, was von katalytischen Konvertern gemacht worden ist;...laaaft also mit Normalbenzin!
Benutzeravatar
dontupolev
 
Beiträge: 319
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 20:48


Zurück zu Servo 140

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast