Seite 9 von 13

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Di 12. Sep 2017, 21:21
von servo140_v1
Genau, ihr habt die Problematik mit den verlängerten Chassis schon angesprochen. Die 100% passgenaue Chassisverlängerung ist bei mir meilenweit entfernt. Daher nehm ich dann lieber die fahrfähige Alternative ;)
Hat sich eigentlich schon jemand an einer Beleuchtung der GoKarossen versucht?

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 06:13
von Commander
Ich habe den Rustler mal mit Fahr und Bremslicht ausgerüstet, vorne 3mm LED rein und hinten die kleinen drei Streifen mühsehlig ausgefräst, vorher nen Abdruck gemacht und dann mit rotem Harz von innen nen Block dran gegossen. Reingebohrt und Gtl rein. Leider auf einer Seite nen Ticken zu tief gebohrt sodass das Licht nicht ganz gleich hell ist.
Also machbar ist alles.

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 09:10
von seal
Guckst du hier:
Güne Lambo - pull speed bzw. go Karosse. Vorne zwei grüne LED 1.8 mm, hinten eine rote 5mm mit eingebohrten, angeklebten Lichtleitern (4x 1mm), Fahr- und Bremslicht. Das ganze über die RUFUS-GTL-Platine:
http://servo-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=5&t=17&start=280

Hab auch noch den blauen Audi TT und den Ami-Police Ford Crown mit GTL-Platine und Licht ausgestattet.
https://youtu.be/MeXN7v1q8Lg
Mit Blink-LEDs im Dach.

Gruß
Dietmar

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 09:38
von servo140_v1
So einen Abdruck habe ich auch mal versuchsweise erstellt, allerdings um die Scheinwerferattrappen vom LeMans-Renner Renault Alpine zu reproduzieren. Das hat auch relativ gut funktioniert. Die Reproattrappe musste dann nur noch etwas nachgearbeitet und lackiert werden.
@Commander: kannst Du hier im Forum oder per PM deine Vorgehensweise zum Scheinwerfererstellen genauer erklären?

Die Idee mit dem Lichtleiter ist genial, die werde ich mir mal im Hinterkopf behalten. Hast Du die Lichtleiter an sich auch noch eingefärbt/lackiert?

Viele Grüße und ein schönes Wochehende :danke:

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 11:14
von Commander
Ich drücke als Beispiel das komplette Heck des Fahrzeuges in ein Stück Knetgummi. Dann entferne ich ganz vorsichtig den gemalten Teil des Rücklichtes mit kleinen Feilen (Scheissarbeit ) . Dann drücke ich das Heck wieder in die Knetgummiform, lege mit Knete von innen die Größe des Lichteinsatzes fest damit man später das Loch für die LED reinbohren kann. Dann mische ich mir ein wenig Harz an und färbe Ihn mit Airbrushfarbe in dem gewünschten Ton ein ( vorne gelblich oder klar lassen ). Dann die Mischung in die definierte Form träufeln und hoffen das die Reaktion des Harzes nicht zu warm wird und die Knete wegschmilzt. Dann aushärten lassen und Bohrloch in der Größe der gewünschten LED reinbohren und fertig.
Hat bei mir bis jetzt jedes Mal super geklappt.
Ich hoffe die Erklärung war verständlich.
DSC_0010.JPG

DSC_0011.JPG

DSC_0012.JPG


Gruß Armin

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:25
von seal
servo140_v1 hat geschrieben:Die Idee mit dem Lichtleiter ist genial, die werde ich mir mal im Hinterkopf behalten. Hast Du die Lichtleiter an sich auch noch eingefärbt/lackiert?


Nö, nicht eingefärbt.Sind so klein, fällt nich auf.
Die Idee stammt übrigens (leider) nicht von mir. Ist von Rufus im Zuge der 160er-Lichtplatine.

Guckst du hier:
http://servo-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=4&t=4084&hilit=lichtleiter&start=20

Haben damit 160er-Fahrzeuge beleuchtet. Z. T. mit 6 Lichtleitern an einer LED hinten! Da wird das allerdings schon recht fummelig...ist alles im verlinkten thread drin.

Gruß
Dietmar

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 13:57
von seal
Mal was neues für die 2017er Umbauten Rubrik:

Hab neulich günstig ein schönes Profi-Fahrzeug geschossen. Wollte ich schon lange haben.

Einen Porsche 911 GT1:
Porsche_911_GT_1_0.jpg

Porsche_911_GT_1_2.jpg

Porsche_911_GT_1_3.jpg

Porsche_911_GT_1_4.jpg


Karosse ist von Haus aus allerdings etwas zu breit. Ist hinter den Vorderrädern immer an die Innenführung der K1 gestoßen. Gefönt und zurechtgebogen. Widerspenstiges Kunststoff. Hat sich einfach wieder zurückgebogen, also nochmal fönen. Mal sehen, wie lange es jetzt so bleibt...

Gruß
Dietmar

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 18:22
von Roni
sehr fesch,ich plane auch wieder umbauten aber für die 132er :-P

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 22:09
von benji
seal hat geschrieben:Mal was neues für die 2017er Umbauten Rubrik:

Hab neulich günstig ein schönes Profi-Fahrzeug geschossen. Wollte ich schon lange haben.

Einen Porsche 911 GT1:
Porsche_911_GT_1_0.jpg

Porsche_911_GT_1_2.jpg

Porsche_911_GT_1_3.jpg

Porsche_911_GT_1_4.jpg


Karosse ist von Haus aus allerdings etwas zu breit. Ist hinter den Vorderrädern immer an die Innenführung der K1 gestoßen. Gefönt und zurechtgebogen. Widerspenstiges Kunststoff. Hat sich einfach wieder zurückgebogen, also nochmal fönen. Mal sehen, wie lange es jetzt so bleibt...

Gruß
Dietmar


Hi Dietmar,
bin auch sehr neugierig wie lange das bleibt. Habe acuh nog mehrere Profi auto's der auf ein Servo langchassis warten. Das chassis passt fast genau aber ich erkenne die Innenführung Problematik. So unterhalt uns mit die Vortgang.

LG
Benji

Re: Umbauten in 140 2017

BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 16:35
von Commander
Ich finde z.Z. ja meine Erfüllung in Carrera Go Fahrzeugen.
Den Highway-Patrol hatte ich schon und die Anderen günstig geschossen.
IMG-20171031-WA0015.jpg

Jetzt noch den Fire Chief und den Police dann hab ich sie alle obwohl ich Sie nicht alle hab..... :dancing: