Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Alles zur Carrera Servo 140

Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon rickott » Mo 24. Apr 2017, 20:25

Hallo zusammen,
ich bin Anfänger und habe mir vor kurzen eine gebrauchte Carrera Servo Plus und eine normale Servo 140 Bahn geholt. Nun sind mir ein paar Fragen aufgekommen, die in der Suche hier im Forum nicht eindeutig geklärt kriegen.

1. Ich habe nur V3 Autos. Ist es normal, dass die Karos so locker sind? Einige schreiben lassen sich nicht festziehen oder sind auch schwer abzukriegen.
2. Ich habe nur den Standardtrafo. Bin aber bis jetzt nur alleine gefahren. Ist es sinnvoll z.B. den 53716 zu besorgen um Spannungsspitzen zu vermeiden oder merkt man den Unterschied kaum?
3. Nach kurzer Testphase gefällt mir das Fahren der Servo Plus besser. Ich habe bei der normalen Servo das Problem, dass sich die Autos in den Innenkurven verkeilen. Vielleicht zu schnell?
4. Ich habe noch das Set Supersprung. Da es sich um eine einspurige Kurve handelt, sollte dies eigentlich mit den Plus Autos gefahren werden können. Ist dieser Sprung sehr schädlich für die Autos oder hält sich das noch in Grenzen? Auf Looping und ander Sprungrampen kann ich verzichten, aber den Supersprung finde ich schon cool :grin:
5. Ist das Flutlicht nur mit der alten Startschiene/Drücker kompitabel? Ist es sehr leistungshemmend zwei Flutlichter zu betreibenr

Ich hoffe die Fragen sind verständlich- Ich bedanke mich im Voraus.

Viele Grüße
Jöerg
rickott
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 20:12

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon Commander » Di 25. Apr 2017, 06:29

Erstmal herzlich willkommen hier.
1.Ja wackeln ist normal und auch wichtig.
2.Ja der regelbare Trafo ist besser.
3.Ja zu schnell gefahren ( Physik )Kontrolliertes driften mit V3ern ist nahezu unmöglich. Allerdings haben die Servo-Plus Kurven ja die Führungen und man sollte innen auch voll fahren können also zu schnell.
4.Alles was springt ist gerade für V3er kontraproduktiv da die feinen Litzen schnell verbiegen und der Kontakt nach dem Sprung nicht besser wird.
5. Für die Flutlichter gibt es ja diese Blauen Adapter die in die Anschlussschiene gesteckt werden, ich würde Flutlichter grundsätzlich an einem eigenen Trafo betreiben.
So, das zu deinen Fragen, ich rate Dir allerdings nicht sehr viel Mühe und Nerven in den Betrieb von V3 Fahrzeugen zu stecken. Besorge Dir den schwarzen M1 und den blauen 935 dann wirst Du merken die V1 Technik ist um Welten besser und Du wirst nichts anderes mehr fahren wollen.
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 830
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon rickott » Di 25. Apr 2017, 08:38

Danke schonmal für die ausführlichen Antworten.

Ich habe jetzt neue Reifen, neue Schleifer und ein neues Reibradgummi gewechselt.
Die lenkung funktioniert soweit sehr gut. Allerdings könnte der Lenkvorgang noch irgendwie schneller gehen. Der Wagen bremst ganz schön ab und rollt nur langsam auf die andere Spur. Außerdem benötige ich dafür mindestens 2-3 lange Geraden.
Ist es normal bei den V3 oder gibt es noch einen Tip die Lenkung zu verbessern?
rickott
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 20:12

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon oerk » Di 25. Apr 2017, 12:36

Das klingt für mich so, als würde der Reibradgummi permanent an der Lenkung schleifen. Der sollte etwas Spiel zur Lenkzunge haben, aber nicht zuviel, sonst "erwischt" der Gummi die Lenkzunge beim Umlenken nicht mehr zuverlässig.

Eine andere Möglichkeit ist, dass der Gummi zu fest auf der Motorwelle sitzt und damit den Motor bremst. Guck mal, dass der etwa einen Millimeter Abstand zum Motor hat.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4258
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon rickott » Di 25. Apr 2017, 12:50

Danke für die weiteren Tipps.

Den zweiten Punkt verstehe ich und werde es nochmal kontrollieren, habe vermutlich echt das Gummi zu lang geschnitten.

Den ersten Punkt verstehe ich aber nicht genau. Wie kann ich den bei der Lenkzunge Spiel einstellen. Ist doch alles aus Plastik.

VG
rickott
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 20:12

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon oerk » Di 25. Apr 2017, 20:14

Wenn der Gummi tatsächlich zu lang war, vergiss Punkt 1 wieder. Dann lags am Gummi.

Meistens hat man eher das Problem, dass zuviel Spiel in der Lenkung ist. Da kann man mit Unterlegen abhelfen. Zu wenig Spiel hatte ich bisher nur bei zwei Lenkgummis übereinander (was dann wiederum eigentlich die Abhilfe für zu viel Spiel war...).
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4258
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon Massagejens » Di 25. Apr 2017, 21:34

Hey Jöerg,

komm am samstag nach Lünen zum chili n race . da kannste sehen was es füre einen unterschied macht zwischen V3 und V1

Von Essen iisses ein katzensprung
Bild
Benutzeravatar
Massagejens
 
Beiträge: 553
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:15
Wohnort: Lünen

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon Commander » Mi 26. Apr 2017, 06:13

Neue Vorderreifen sind immer so eine Sache. Die Reproreifen mit Felgen passen manchmal nicht 100%ig sodass sie nicht frei auf der Achse drehen ( Vorderrad läuft nicht nach ).
Es kann auch sein das das vermeintlich neue Gummi auch schon hart ist und kein perfekter Gripp aufgebaut wird. Auf einer glatten Fläche den Reifen seitwärts bewegen und prüfen ob ordentlich Grip vorhanden ist. Evt. ist auch einfach nur die Bahn völlig eingestaubt??
Du merkst schon Servo ist kein Kinderspielzeug :tongue-wink:
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 830
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon rickott » Mi 26. Apr 2017, 17:38

Danke euch allen. Ihr habt mir schon sehr weitergeholfen. Mir ist bei zwei Autos aufgefallen das die hinteren Abstandshalter die hinter den Hinterreifen sind leider abgebrochen sind. Hat dies gravierende Auswirkungen auf das Fahrverhalten? Z.b weil das Auto nicht immer gerade steht.
rickott
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 20:12

Re: Carrera Servo Plus Anfängerfragen

Beitragvon oerk » Mi 26. Apr 2017, 18:51

Auf der Geraden eher nicht, aber in Außenkurven kann es zum Problem werden, wenn das Hinterrad an die Leitplanke kommt.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4258
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell


Zurück zu Servo 140

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 3 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste