Seite 1 von 3

Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: So 7. Dez 2014, 13:46
von endeavour
Ich hab da mal etwas gebastelt.
Hätte ihn gerne noch 1-2 mm tiefer gelegt aber der Fahrer sitzt schon im Lenkgetriebe und die Ritzel der Hinterachse direkt unter dem Chassis.
Als nächstes kommt ein Porsche GT-1 EVO.
endeavour
Audi R8R-3.jpg
Audi R8R-2.jpg

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: So 7. Dez 2014, 16:04
von Rufus
endeavour hat geschrieben:Ich hab da mal etwas gebastelt.
Hätte ihn gerne noch 1-2 mm tiefer gelegt aber der Fahrer sitzt schon im Lenkgetriebe und die Ritzel der Hinterachse direkt unter dem Chassis.
Als nächstes kommt ein Porsche GT-1 EVO.
endeavour


Sauber :daumen: ..diese flachen "Ohne Dach" Geschosse sind oft schwer zu bauen...durfte Fahrern die Arme brechen ..oder sogar amputieren :keule:
..haste das dann geschafft, setzen die Schleifer in der Karosse auf...oder die Scheinwerfer müssen zu stark leiden.

:love: Sieht gut aus :thumbsup:

Diese Karosse hat bereits schön geformte Schweller...setzen die in der K1 auf??? ...noch Sammy-Seitenführung dran !? :bye:

..saugudd :dancing:

Audi R8R-4.jpg


...bringt der Aufwand was ???...selberst nie getestet.

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: So 7. Dez 2014, 22:49
von Lollipop_007
Feines Teil,

Wann sieht man den denn mal ich Äääächt?

Gruß
Lolli

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: So 7. Dez 2014, 23:49
von endeavour
Lollipop_007 hat geschrieben:Feines Teil,

Wann sieht man den denn mal ich Äääächt?


Nächstes Jahr in Ibbenbüren z. B.

Rufus hat geschrieben:...bringt der Aufwand was ???...selberst nie getestet


Der Aufwand ist minimal. 5 Minuten für beide Schleifer. Flexiblen dünnen Draht anlöten und etwas Heißkleber. Ich habe zumindest keine Probleme mit Übergangskontakten.

endeavour

Porsche GT1

BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 23:40
von endeavour
Jetzt ist der GT-1 EVO auch fertig und den GT-1 98 habe ich nochmal etwas überarbeitet (mit Fahrer, Abstandshaltern usw.).
Wird immer besser (von Wagen zu Wagen). Der Evo könnte schon wettbewerbsfähig sein. Fehlen nur noch die Ortmann.
endeavour

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 09:25
von oerk
Gefallen mir beide ausgesprochen gut!

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 11:18
von Rufus
Schöne Kisten :respekt:

...hab aber was zum motzen gefunden :P

Deine Seitenführungen sehen etwas zu breit aus :floet:

Optimal isses wenn Du deine Kiste an eine K2 Innenkurve anlegst...dann sollte
der hintere Abstandshalter fast die Innenführung berühren (maximal 1mm Spiel)...soweit sollten die Seitenführungen in der breite gekürzt werden.
..steht dann die tiefergelegte Karosse über...also berührt die Innenführung vorne (in der K1 innen)
...dann sollte die Karosse mit heißem Wasser (oder heißer Luft) geschmälert werden.

...so geht's awa aach...wenn deine Kiste mit der Karosse über die Innenführung kommt (bei hochgelegter und/oder schmaler Karosse ;) )....ich übertreibe halt alles :scared:
http://www.rufus-race.de/data/imagegall ... da9aaf.jpg

edit:
noch besser zu sehen hier...extra für dich was gemalt am Computer:
Innenführung.jpg
Rote Linie zeigt ungefähr die Innenführung

Nix genaues gemalt..dient nur zur besseren Verständlichkeit.

Hinterachse und Bereifung dann so wählen, das diese niemals an der Innenführung schleifen kann!!! ...Achsen-Seitenspiel beachten !!!


Das Ziel ist so dicht wie nur möglich in jeder Innenkurve anzuliegen...Bestzeit...flüssiges Gleiten durch alle Innenkurven....(siehe auch erste 140er Kisten)
...


:lookaround: sehe hinten was eckiges von unten am Chassis :confused:
Messing?? Gewicht??? ...Magnet???
...wassen dassen doo???

grüße an alle Seitenführungen, Rufus

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 16:25
von oerk
Rufus hat geschrieben:http://www.rufus-race.de/data/imagegallery/a94b0f2a-1ef4-421e-1a80-d6268c675b25/98ce7595-e0ad-e6fc-8a28-332391da9aaf.jpg


...

du solltest Schleifer löten :tongue-wink:

Re: Audi R8R Le Mans

BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 16:47
von Rufus
oerk hat geschrieben:du solltest Schleifer löten :tongue-wink:


:danke: ...yes :banana: ...Parma's ausverkaufte P664 TQ Silver Plated Braid (408 Strands) grüßt alle seine lebenden Brüder in Bayern :bye: ...und Umgebung :tongue-wink:


immersteif.png
immersteif.png (2.18 KiB) 2593-mal betrachtet
...i hob di bold :halo:

Ein Bild für mich

BeitragVerfasst: Mo 22. Dez 2014, 22:25
von endeavour
Hallo,
das finde ich ja nett von Dir, dass Du extra ein Bild für mich gemalt hast.
So etwas haben meine Kinder früher auch gerne gemacht. Ist aber schon etwas her :dancing:
Jetzt aber etwas ernsthafter. Ich habe die Abstandshalter/Flügel so breit gemacht wie die Abstandshalter hinter dem Hinterrad. Dadurch konnte ich die Karossen so lassen.
Bei der nächsten Karosse (schmaler Subaru) werde ich Deinen Ratschlag ausprobieren und die Abstandshalter nicht so breit machen. Grundsätzlich haben meine Wagen noch Potenzial in den K1-Innenkurven. Wenn die schmaleren Flügel helfen, wäre das natürlich super.
Der Kasten hinten ist ein Servo 160 Motormagnet. Minimales Gewicht und auch kein kräftiger Magnet. Für das Fahrverhalten quasi wirkungslos.
Kommt die Frage auf, warum der Depp ihn dann unter das Auto geklebt hat. Unter diesen Magnet kann ich Neodynmagneten beliebiger Stärke packen und damit den Druck auf die Hinterachse Streckenabhängig einstellen (ohne Kleben, Schrauben usw.). Quasi meine Magnettuninghalterung. EMTH (Endeavour Magnet Tuning Halterung).
Gruss
Michael