Meine Servo Megabox

Systemübergreifende Themen, z.B. zur Elektronik, Zeitmessung etc.

Meine Servo Megabox

Beitragvon endeavour » So 31. Aug 2014, 14:09

Mein Traum:
Nur ein Netzkabel, zuverlässige elektrische Steckverbindungen, kein Kabelsalat mehr, keine tausend Module und Trafos, Anzeige des Bahnzustandes ...
Das muss irgendwie zu machen sein und es ging auch.
Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen und ein Nachbau ist für elektronische Laien quasi nicht möglich.

Was die Box kann:
Signalerfassung und Umwandlung über Impulsschiene für "normalen" digitalen Carrera Evolution-Rundenzähler.
Spannungsversorgung des Rundenzählers mit LED-Anzeige.
2 x Hindernisadapter Eigenbau (stabiler) mit einstellbarer Ausgangsleistung.
2 x elektronische Regler mit einstellbarer Schwellspannung, einstellbarer Maximalspannung, Anzeige der Regelspannung, nichtlineares Regelverhalten ...
Alle Steckverbindungen Sub-D 9
5 Trafokerne des 16er Trafos im Gehäuse
...

Das Ding hat mich unendlich Zeit und Nerven gekostet. Zum Schluss ging es mir nur noch darum mir selber zu beweisen, dass ich es hinkriege.
Und jetzt habe ich festgestellt, dass die Regelspannung für die neue Servo 132-Bahn zu gering ist....

endeavour
Dateianhänge
Servo-Box-vorne.jpg
Servo-Box-hinten.jpg
Benutzeravatar
endeavour
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:00
Wohnort: Bad Rothenfelde

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon lubomir » So 31. Aug 2014, 21:16

Sieht aber trotzdem faszinierend aus. Kannste die Box zum nächsten Treffen mitbringen?

Grus, Michi
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 742
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon hobby132 » So 31. Aug 2014, 21:35

endeavour hat geschrieben:2 x Hindernisadapter Eigenbau (stabiler) mit einstellbarer Ausgangsleistung.


Das interessiert mich besonders. Kannst du ein paar Details bereitstellen, wie du die Hindernisadapter gebaut hast? Die originalen Teile sind ja ein großer Schwachpunkt bei der Technik, schmoren gern mal zusammen oder rauchen ab. Ein Eigenbau mit geänderten Parametern klingt super.

Gruß Sammy

PS: Sieht insgesamt Hammer aus, die Box. Kann mir vorstellen, wie viel Arbeit da drin steckt. Welcher Spannungsbereich ist mit der Box nutzbar?
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon endeavour » So 31. Aug 2014, 21:39

Ich will zumindest einen Tag zum Nord-West-Treffen fahren. Da kann ich die Box mitbringen.
Benutzeravatar
endeavour
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:00
Wohnort: Bad Rothenfelde

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon endeavour » So 31. Aug 2014, 21:47

Aufbau der Hindiadapter:
Trafo - Gleichrichter - Strombegrenzung mit LM317 - Feste Ausgangsspannung ca.18 V mit weiterem LM317.
Nochmal für negative Spannung -18 V.
Sinusgenerator ca. 2,5 kHz
Spannungsteiler zur Einstellung der Ausgangsspannung.
TAE basierter Audioverstärker (quasi nach Datenblatt).
Dann mit einem bipolaren Elko 47 µF auf die Bahn (direkt ohne Filter in der Anschlußschiene).
Reglerspannung wird über einen separaten Filter von der Hindispannung getrennt (mehr oder weniger).
Reglerspannung 0 - 16 V - Maximalwert einstellbar
Einspaltschwelle zwischen 2 und 4V einstellbar
Die Regler dienen nur als Signalgeber - es fließt nur ein Strom von einigen mA durch die Regler - werden also nicht mehr warm.
endeavour
Benutzeravatar
endeavour
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:00
Wohnort: Bad Rothenfelde

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon oerk » Mo 1. Sep 2014, 09:37

Also, die gesamte Box ist natürlich der Hammer!

Und ich stimme Sammy zu, das Interessanteste ist natürlich die Hindischaltung. So ähnlich wie du es beschrieben hast, habe ich mir das auch vorgestellt (Sinusgenerator + Audioverstärker + bipolarem Elko). Nur dass du es halt tatsächlich gemacht hast ;)

Gibt's einen Schaltplan?
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4304
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon RoseTattoo » Mo 1. Sep 2014, 17:01

Hammerteil. Auf jeden Fall mitbringen zum Nord-West-Treffen. Das Ding will ich sehen.

Gruß

Jens
Bild
Born to lose - Live to win
Benutzeravatar
RoseTattoo
 
Beiträge: 380
Registriert: So 12. Mai 2013, 20:54
Wohnort: Bielefeld

Re: Meine Servo Megabox

Beitragvon endeavour » Mo 1. Sep 2014, 21:32

oerk hat geschrieben:Also, die gesamte Box ist natürlich der Hammer!

Und ich stimme Sammy zu, das Interessanteste ist natürlich die Hindischaltung. So ähnlich wie du es beschrieben hast, habe ich mir das auch vorgestellt (Sinusgenerator + Audioverstärker + bipolarem Elko). Nur dass du es halt tatsächlich gemacht hast ;)

Gibt's einen Schaltplan?


Elektronisch bisher nicht aber von Hand gezeichnete Pläne habe ich. Pack ich bei Gelegenheit auf den Scanner.
endeavour
Benutzeravatar
endeavour
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:00
Wohnort: Bad Rothenfelde


Zurück zu Servo allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast