Hindi...ohne Schleifer

Systemübergreifende Themen, z.B. zur Elektronik, Zeitmessung etc.

Re: Hindi...ohne Schleifer

Beitragvon oerk » Mi 2. Nov 2016, 10:52

Moin Armin,

auf die Optik habe ich beim ersten Prototypen bewusst weniger geachtet, erstmal ging es darum zu beweisen, dass die :poo: funktioniert.

Die Idee mit der Pritsche für den Akku habe ich übrigens von euch geklaut! Euer Kamerawagen hatte doch sowas.

Wir machen einen Workshop auf dem Wintertreffen! Ich kaufe die Teile vorher alle ein, mit Ausnahme der Akkus und Ladegeräte.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Hindi...ohne Schleifer

Beitragvon dontupolev » Mi 2. Nov 2016, 13:04

Jooh Stefan!

Nochmal, einen Dicken Herzlichen Glückwunsch zu deinem Wurf!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :anbeten: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Am Ende hast du nun die Nase ganz vorn!!! :lol:

Meine AkkuHindis sind noch in der Mache, dahinter steht allerdings ein anderes Konzept. Sehr viel einfacher...
Aber DickieRacingTrucks das Rennen beizubringen (Kotz!)...wird schon... :pfff:
...das issen Model, was von katalytischen Konvertern gemacht worden ist;...laaaft also mit Normalbenzin!
Benutzeravatar
dontupolev
 
Beiträge: 319
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 20:48

Re: Hindi...ohne Schleifer

Beitragvon servobär » Mi 2. Nov 2016, 19:19

oerk hat geschrieben:Thomas, den kannte ich noch gar nicht! Mit was läuft der? Auch 9V?



Der Duracel-Renner lief ursprünglich auf 3 V (zwei AA Batterien a 1,5V) für die Bahn zu heftig. hab eine rausgenommen und überbrückt also 1,5V reichen bei dem.
Motor und Übersetzung sind offensichtlich echt stark. Die Vorderachse ist momentan noch starr, also kein Lenken. Wechselt die Spur durch Fliehkraft oder aufgrund von Bandenkontakt, fährt auch mal mittig, alles ungesteuert und zufällig. Wirklich ein Hindernis.
Gruß Thomas
Bild
Benutzeravatar
servobär
 
Beiträge: 88
Registriert: So 12. Mai 2013, 09:28
Wohnort: Belm

Re: Hindi...ohne Schleifer

Beitragvon horch43 » Mi 2. Nov 2016, 21:56

Hallo Oerk,
das ist ja der Wahnsinn. :thumbsup: :scared: "einfach", authentisch, genial.
Ich habe mir ja schon viel von dir erklären lassen, auch das ein oder andere verstanden, aber Arduino Nano mußte ich doch bei hey hey Wiki mal nachlesen. ...ich hab nix von dem verstanden :halo: , aber du kannst es.
Keine Ahnung, wie man dem Computer sacht, dass er das so und nicht anders machen soll, wo der doch nur 0 - 1 versteht. :knockout:
Vorallem der sofortige Spurwechsel nach Kollision und Warnblink spielt den Vorteil des Akkubetriebs richtig aus. :fart: Geil.
Meinen großen Respekt :anbeten: und Glückwunsch, das darf auf keiner Bahn fehlen.

...ich meld mich ma gleich fürs Wintertreffen an... :banana: :durst: :respekt:
SERVO
Vorsprung durch Lenkung
Benutzeravatar
horch43
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 30. Mai 2013, 21:04

Re: Hindi...ohne Schleifer

Beitragvon oerk » Mi 2. Nov 2016, 23:37

servobär hat geschrieben:Der Duracel-Renner lief ursprünglich auf 3 V (zwei AA Batterien a 1,5V) für die Bahn zu heftig. hab eine rausgenommen und überbrückt also 1,5V reichen bei dem.
Motor und Übersetzung sind offensichtlich echt stark. Die Vorderachse ist momentan noch starr, also kein Lenken. Wechselt die Spur durch Fliehkraft oder aufgrund von Bandenkontakt, fährt auch mal mittig, alles ungesteuert und zufällig. Wirklich ein Hindernis.
Gruß Thomas


Das finde ich schon toll, mit wenig Aufwand hat man einen super Hindi.

horch43 hat geschrieben:Hallo Oerk,
das ist ja der Wahnsinn. :thumbsup: :scared: "einfach", authentisch, genial.
Ich habe mir ja schon viel von dir erklären lassen, auch das ein oder andere verstanden, aber Arduino Nano mußte ich doch bei hey hey Wiki mal nachlesen. ...ich hab nix von dem verstanden :halo: , aber du kannst es.
Keine Ahnung, wie man dem Computer sacht, dass er das so und nicht anders machen soll, wo der doch nur 0 - 1 versteht. :knockout:
Vorallem der sofortige Spurwechsel nach Kollision und Warnblink spielt den Vorteil des Akkubetriebs richtig aus. :fart: Geil.
Meinen großen Respekt :anbeten: und Glückwunsch, das darf auf keiner Bahn fehlen.

...ich meld mich ma gleich fürs Wintertreffen an... :banana: :durst: :respekt:


Naja, programmieren ist ja auch mein Beruf, da war die Hardware um das ganze anzusteuern die größte Herausforderung - und die hatte ich dank der Ghost Car-Geschichte schon quasi in der Tasche. Die Programmierung ist dann nicht mehr so tragisch.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Vorherige

Zurück zu Servo allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste