Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Servo-Treffen - Planung, Anmeldung und Organisation

Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon lubomir » Fr 17. Jan 2014, 00:18

Hallo in die Runde!

der Anmeldestand des Treffens ist SENSATIONELL wie nie (glaub ich zumindest). Bislang kommen 36 Gäste von Freitag bis Sonntag und weitere 4 Tagesgäste (u.a Ulf Blank) am Samstag, die dann z.T auch bis zum Sonntag bleiben.
Es sind auch viele neue Gesichter dabei, bin schon sehr gespannt und habe inzwischen die blaue Etage im Nachbarhaus dazureserviert.

Essen werden wir entweder in der Zehentscheune oder im Gemeindesaal, womit ich beim eigentlichen Thema bin:
die Servotuner können leider diesesmal nicht kommen (Heul!), so dass folglich der Armin auch nix in der Küche machen kann ;-)

Nicht nur deshalb sondern auch wegen der vielen Anmeldungen wird die Verpflegung also eine echte Herausforderung...
Grundsätzlich kostet der Kombüsenjob die jeweiligen Köche und Einkäufer immer viel wertvolle Treffenzeit.
Obwohl die Verteilung auf mehrere Schultern bei den letzten Treffen gut geklappt hat, habe ich schon länger überlegt, ob man das nicht auch mal ganz anders organisieren kann.
Die Verwaltung des Gästehauses hat mir dann auf Nachfrage eine Perle empfohlen, die dort regelmäßig größere Gruppen bekocht und ich habe mit ihr Anfang der Woche telefoniert.

40 Leute bekochen macht ihr keine Angst. Aufdecken und Abwasch müssten wir halt selbst erledigen so wie bisher auch.

Preislich ist es dann kein grosser Unterschied, ob Sie uns nur Samstag oder gleich das ganze Wochenende bekocht, konkret:

Wenn die Dame
-am Freitag Abends kocht und dafür einkauft
-am Samstag Mittags und Abends kocht und dafür einkauft
-für Samstag und Sonntag Frühsückszubehör besorgt (bis auf die Semmeln, die müssten wir selbst holen)

dann würde das zusätzlich für das ganze Wochenende kosten
-Erwachsene je 1x16 EUR
-Kinder je 1x 9 EUR

Ich habe vorsichtig gerechnet, evtl. wird es auch noch etwas weniger.
Ich halte das für überschaubar und denke, dass wir uns so beim Treffen mehr aufs Fahren und Schrauben konzentrieren könnten und würde das gerne so machen.
Die Vorfinanzierung würde ich übernehmen.

Was meint Ihr dazu?

Gute Nacht,

Michi / lubomir
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 740
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon erik » Fr 17. Jan 2014, 07:01

Daumen hoch. Bin voll dabei. Super Idee! Danke für dein Engagement und lg

Erik
erik
 
Beiträge: 45
Registriert: So 12. Mai 2013, 20:03

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon Rufus » Fr 17. Jan 2014, 08:18

Moin,moin zamenander !

ei jo...TOP...sauguddi Sach das...

...schaad das die Servoturner nicht kommen können...die werden sich ärgern.
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 2984
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon seal » Fr 17. Jan 2014, 08:21

Moin Michi,

erst mal danke für deinen Einsatz! Klasse, dass die Treffen dadurch so reibungslos weiterlaufen nach Martins "Rücktritt".

Zum Essen:
Einerseits bin ich voll für deinen Vorschlag. Und einzeln betrachtet ist das auch wirklich nicht viel mehr an Kosten.
Allerdings kommen die meisten von Euch auch alleine oder maximal mit einem Kind. Bei mir summiert sich bei zwei Kindern das ganze dann zu einer recht beträchtlichen Summe (ca. €180). Und da sind Benzinkosten und Getränke noch nicht reingerechnet. Hätte für mich langsam als Konsequenz, dass ich überlegen muss, entweder alleine anzureisen oder nur jedes zweite Treffen. Und das fände ich auf gut Deutsch besch.... Wird aber einfach zu teuer.

Gruß
Dietmar
Servo 160 - seit 1978
Servo 132 - seit 2011
Servo 140 - seit 2015
Benutzeravatar
seal
 
Beiträge: 888
Registriert: So 12. Mai 2013, 08:38
Wohnort: Sehnde

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon oerk » Fr 17. Jan 2014, 09:26

Servus Michi,

seal hat geschrieben:Moin Michi,

erst mal danke für deinen Einsatz! Klasse, dass die Treffen dadurch so reibungslos weiterlaufen nach Martins "Rücktritt".


*unterschreib* Du machst echt einen guten Job und ich persönlich bin dankbar, dass du das übernimmst. Es steckt ja doch viel Arbeit drin.

seal hat geschrieben:Allerdings kommen die meisten von Euch auch alleine oder maximal mit einem Kind. Bei mir summiert sich bei zwei Kindern das ganze dann zu einer recht beträchtlichen Summe (ca. €180).


Das ist für die Leute mit Kindern natürlich ein Haufen Holz. Ich möchte daher trotz meiner fraglichen Teilnahme am Treffen ein paar Fragen in den Raum schmeißen:
- Torsten hat angeboten, für Freitag wieder Kartoffelsalat zu machen (den ich persönlich sehr gerne mag). Wenn er das gerne macht, warum nicht?
- Beim Samstag bin ich voll für die Köchin, aber brauchen wir Samstags wirklich zwei warme Mahlzeiten? Ein verspätetes Mittagessen wie bisher reicht doch auch, oder? Und sie wird sich wohl nicht um 23 Uhr noch in die Küche stellen und einen Mitternachtssnack machen.
- Frühstückszubehör besorgen ist ja nicht wirklich ein Thema, oder? Das wird am Freitag einmal eingekauft und reicht fürs ganze Wochenende. Wenn wir die Semmeln selber holen müssen, sehe ich den Vorteil nicht.

Nur so als Anregung. Für mich persönlich wäre der höhere Betrag kein Problem, könnte aber in ein paar Jahren eins werden...

Grüße,
Stefan
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon marsmensch1313 » Fr 17. Jan 2014, 09:49

Moin Michi,
wir finden deine idee wirklich gut,natürlich ist es mit mehrkosten verbunden ,
aber ich denke für den service und der arbeits erleichterung (wir können alle mehr Fahren) :cool: ist es doch ein günstiger Preis.

also von uns gibt es auch ein daumen hoch :daumen:

VG Andre
Servo 140 servo 132
Benutzeravatar
marsmensch1313
 
Beiträge: 239
Registriert: Do 19. Sep 2013, 07:38
Wohnort: Schiffdorf. Sellstedt

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon Lollipop_007 » Fr 17. Jan 2014, 10:29

Dafür, Dafür, Dafür, Dafür, Dafür, Dafür,
bleibt halt zu hoffen das auch die letzten nicht vergessen Ihren Teller in die Küche zu bringen, von Speiseresten zu reinigen und dann in den Spülkorb zu stellen.
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon lubomir » Fr 17. Jan 2014, 11:53

Hallo Dietmar,

hab extra so kalkuliert, dass die Kinder nicht so ins Gewicht fallen.
Bei dir wären die Mehrkosten zu bisher maximal 34 EUR.
Außerdem sind die Kosten für Getränke, Knabber und Süsskram in dem von mir genannten höheren Preis mit drin.
In der Gesamtschau stellten die Kosten für das Essen bislang den geringsten Teil am Treffen dar, Übernachtung und (bei den meisten der Sprit) machen da deutlich mehr aus -das wäre auch mit der von mir vorgeschlagenen neuen Regelung nicht viele anders.

Wir müssen auch sehen, dass wir jahrelang immer wahnsinnig günstig gefahren sind, weil sich Leute, die des Kochens kundig sind, eingekauft und dann in die Küche gestellt und das Essen zubereitet haben.

Hiervon können wir nicht selbstverständlich ausgehen, da die Hauptlast immer ein paar wenige getragen haben und die eigentlich auch lieber Schrauben und Fahren als Kochen wollen.

Ich fände es gut, das jetzt einmal so zu probieren und in der Nachschau zu diskutieren, ob das eine Lösung ist, die auch künftig praktikabel ist.

Gruss Michi / lubomir

PS:
bei dem ganzen muss man schon auch überlegen, ob man ein vergleichbares Event anderweitig so günstig bekommen würde...


Das

seal hat geschrieben:Moin Michi,

erst mal danke für deinen Einsatz! Klasse, dass die Treffen dadurch so reibungslos weiterlaufen nach Martins "Rücktritt".

Zum Essen:
Einerseits bin ich voll für deinen Vorschlag. Und einzeln betrachtet ist das auch wirklich nicht viel mehr an Kosten.
Allerdings kommen die meisten von Euch auch alleine oder maximal mit einem Kind. Bei mir summiert sich bei zwei Kindern das ganze dann zu einer recht beträchtlichen Summe (ca. €180). Und da sind Benzinkosten und Getränke noch nicht reingerechnet. Hätte für mich langsam als Konsequenz, dass ich überlegen muss, entweder alleine anzureisen oder nur jedes zweite Treffen. Und das fände ich auf gut Deutsch besch.... Wird aber einfach zu teuer.

Gruß
Dietmar
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 740
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon lubomir » Fr 17. Jan 2014, 12:09

Hi Stefan,

Torsten, mit dem ich gestern telefoniert habe und dessen Teilnahme noch nicht ganz sicher ist, weil er zur Zeit ein paar gesundheitlich Probleme mehr als sonst hat, hätte auch nichts dagegen, mal nicht zu kochen...

Ich habe der Köchin zunächst auch die "nur-am-Samstagmittag-kochen-Lösung" vorgeschlagen.
Dabei habe ich festgestellt, dass der Gesamtmehrpreis für "Fullservice" gegenüber "Teilservice" nicht sooo hoch ist, weil:
wenn die gute Frau zum Einkaufen loszieht, ist es für ihren Aufwand fast egal, ob sie nur für ein Essen oder für alle Mahlzeiten einkauft. Ähnlich verhält es sich mit der Kocherei selbst.
Da habe ich mir gedacht: wenn dann richtig, weil sonst fangen wir doch wieder an und fahren andauernd einkaufen und stehen in der Küche...

Und natürlich ist die zweite geplante Mahlzeit am Samstag die spätabendliche, die sie uns halt schon entsprechend vorbereiten würde.


Gruss Michi / lubomir

PS: Übrigens, Jörg bringt wieder Waffeln für den Nachmittag mit...


oerk hat geschrieben:Servus Michi,

seal hat geschrieben:Moin Michi,

erst mal danke für deinen Einsatz! Klasse, dass die Treffen dadurch so reibungslos weiterlaufen nach Martins "Rücktritt".


*unterschreib* Du machst echt einen guten Job und ich persönlich bin dankbar, dass du das übernimmst. Es steckt ja doch viel Arbeit drin.

seal hat geschrieben:Allerdings kommen die meisten von Euch auch alleine oder maximal mit einem Kind. Bei mir summiert sich bei zwei Kindern das ganze dann zu einer recht beträchtlichen Summe (ca. €180).


Das ist für die Leute mit Kindern natürlich ein Haufen Holz. Ich möchte daher trotz meiner fraglichen Teilnahme am Treffen ein paar Fragen in den Raum schmeißen:
- Torsten hat angeboten, für Freitag wieder Kartoffelsalat zu machen (den ich persönlich sehr gerne mag). Wenn er das gerne macht, warum nicht?
- Beim Samstag bin ich voll für die Köchin, aber brauchen wir Samstags wirklich zwei warme Mahlzeiten? Ein verspätetes Mittagessen wie bisher reicht doch auch, oder? Und sie wird sich wohl nicht um 23 Uhr noch in die Küche stellen und einen Mitternachtssnack machen.
- Frühstückszubehör besorgen ist ja nicht wirklich ein Thema, oder? Das wird am Freitag einmal eingekauft und reicht fürs ganze Wochenende. Wenn wir die Semmeln selber holen müssen, sehe ich den Vorteil nicht.

Nur so als Anregung. Für mich persönlich wäre der höhere Betrag kein Problem, könnte aber in ein paar Jahren eins werden...

Grüße,
Stefan
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 740
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Wintertreffen 2014 DAS ESSEN

Beitragvon oerk » Fr 17. Jan 2014, 14:20

Servus Michi,

verstanden. Dann finde ich das vollkommen ok.

Heißt das, dass wir auch (außer Semmeln) gar nix mehr selbst einkaufen müssen? Das ist natürlich schon noch ein großer Vorteil, den ich in deinem ersten Posting wohl überlesen habe.

Dann mach mal - sollte es wider Erwarten nicht gefallen, können wir uns fürs nächste Mal ja was anderes einfallen lassen.

Gruß,
Stefan
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Nächste

Zurück zu Treffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast