Essen für Wintertreffen 2015

Servo-Treffen - Planung, Anmeldung und Organisation

Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon Lollipop_007 » Mo 3. Nov 2014, 21:29

Hallöchen @all Servo Drivers,

für den ersten Abend in Homberg würde ich bei Globus GROSSE SCHALEN Fleischkäse bzw. auch 1 oder 2 Pizzafleischkäse mitbringen.
Der Preis für ne Schale liegt unter 5 Euro, dazu Brötchen und Kartoffelsalat.

Was meint Ihr?

Und hier wieder die Frage an Lubomir, kann man auch Donnerstag Nachmittag schon anreisen? und wer würde noch Donnerstags kommen wollen oder können?.

Gruß
Torsten
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon oerk » Mo 3. Nov 2014, 23:17

Einverstanden, aber wie groß ist denn eine große Schale? Zwei Pfund?

Donnerstag Anfahrt: wollen ja, können... eher nein, aber wer weiß?
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4304
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon Lollipop_007 » Mo 3. Nov 2014, 23:41

Uups, vergessen, laut Muttern ist 1,5 kg drinnen. Beim nächsten Besuch im Globus schreibe ich mir die Gewichte und Preise auf. Die haben 2 verschiedene Größen und der schmeckt echt lecker. Brötchen könnte ich auch von dort mitbringen, kosten glaube ich 13 Cent das Stück. Aber wie gesagt, genaue Preise bringe ich noch an Land. Kartoffeln sind dieses Jahr super günstig, 25kg für 5,50 Euro. Nicht das wir 25kg für Kartoffelsalat bräuchten :D .

Gruß und n8ti
Torsten
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon lubomir » Do 6. Nov 2014, 00:09

Hi Torsten,

klasse, dass Du Dir schon Gedanken über die Orga machst, komm grad noch garnicht dazu.
Können ja den Mix Köchin - Selberkochen wieder etwas mehr zum Selbermachen verschieben - auch als Test fürs Sommertreffen, das ich grade Online gestellt habe.

Donnerstag anreisen müsste erfahrungsgemäss problemlos gehen. Wenn ich anfang Januar weiss, wer da alles dabei ist, kann ich das mit dem Haus klar machen - würde dann selbst vllt. auch schon eher kommen, ist auch vom Lukas abhängig.

Beste Grüsse, Michi

Lollipop_007 hat geschrieben:Hallöchen @all Servo Drivers,

für den ersten Abend in Homberg würde ich bei Globus GROSSE SCHALEN Fleischkäse bzw. auch 1 oder 2 Pizzafleischkäse mitbringen.
Der Preis für ne Schale liegt unter 5 Euro, dazu Brötchen und Kartoffelsalat.

Was meint Ihr?

Und hier wieder die Frage an Lubomir, kann man auch Donnerstag Nachmittag schon anreisen? und wer würde noch Donnerstags kommen wollen oder können?.

Gruß
Torsten
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 742
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon hobby132 » Do 6. Nov 2014, 11:31

Bei mir ist grundsätzlich Interesse vorhanden schon am Donnerstag Nachmittag anzureisen.
Fleischkäse klingt gut - wobei ich die "unreinen" Sorten (Pizza, Zwiebel etc) bevorzuge.
Alternativ könnte man auch mal ein paar Bleche Pizza in den Ofen schieben (natürlich selbst gemachte). Hält sich vom Aufwand und den Kosten auch in Grenzen. Nur so als Idee.

Gruß Sammy
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon oerk » Do 6. Nov 2014, 11:41

hobby132 hat geschrieben:Fleischkäse klingt gut - wobei ich die "unreinen" Sorten (Pizza, Zwiebel etc) bevorzuge.


Ketzer!!!

Naja, du bist ja auch kein Bayer :scared:

Pizza wäre auch gut - wenn du die Regie übernimmst, helfe ich.

PS: Schöne Signatur!
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4304
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon Lollipop_007 » Do 6. Nov 2014, 18:35

Ja Geil,
dann fasse ich schon mal zusammen,

Donnerstag den 29.01.2014 würden schon 5 Member anreisen, namentlich wären das

Sammy, Sven, Oerk, Customizer und Lolli.

Für Donnerstags würde ich Sammy zustimmen, machen wir PIZZA, Rezept hab ich. Für Freitags Fleisch/Pizza Käse oder Hackbraten, mit Brot/Brötchen und Kartoffelsalat.

Wenn Dietmar Samstags uns nochmal Spaghetti Bolognese kochen würde hätten wir die Mannschaft gesättigt.

Zu allen Speißen gibt es natürlich wieder flüßiges Brot aus ganz Deutschland. Sollte also für jeden Geschmack was dabei sein.

Was meint Ihr dazu?

Wer kommt noch Donnerstags? - Ist wichtig um die Pizza zu planen.

Der Fleischkäsebrät kostet das Kilo 3,40 Euro,
der Pizzafleischkäsebrät kostet das Kilo 5,40 Euro und
der Hackbratenbrät á Kilo 4,90 Euro.
Brötchen kosten im Globus 10 Cent das Stück. Schmecken aber auch nur am ersten Tag so das ich vorschlage das wir im Falle der Annahme vom Kochvorschlag die Brötchen vor Ort kaufen.

Bedenkt jedoch, wenn wir alleine Kochen muss ein jeder mit anpacken und sein Teil zur Gemeinschaft beitragen. Sprich Teller abräumen, grob säubern für die Spülmaschine, die Küche wieder säubern etc. pp., das hatten die letzten beiden male die Kochfeen gemacht.

Gruß
Lolli
Zuletzt geändert von Lollipop_007 am Fr 7. Nov 2014, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon seal » Do 6. Nov 2014, 19:41

Lollipop_007 hat geschrieben:Wenn Dietmar Samstags uns nochmal Spaghetti Bolognese kochen würde hätten wir die Mannschaft gesättigt.


Bolognese gibt's wieder beim langen Sommertreffen. Da hab' ich kein Problem, mich ein paar Stunden in die Küche zu stelen. Im Winter beim kurzen Treffen eher ungern.

Außerdem war das im Sommer für weniger als 30 Leute und der große Topf war wortwörtlich randvoll... Im Winter mit wahrscheinlich deutlich über 30 Leuten wird das etwas schwieriger. Und bei mehreren Töpfen fehlt dann der Topf zum Spaghettikochen. Wenn natürlich jemand weiß, wie die große Kipppfanne funktioniert...

Ganz abgesehen davon ... auch wenn ich immer der bin, der auf Grund der Kosten für weniger Köchinnen und mehr selbstkochen plädiert - im Winter finde ich es schon sehr sinnvoll mit den beiden.

Gruß
Dietmar
Servo 160 - seit 1978
Servo 132 - seit 2011
Servo 140 - seit 2015
Benutzeravatar
seal
 
Beiträge: 903
Registriert: So 12. Mai 2013, 08:38
Wohnort: Sehnde

Hauptsach gudd gess

Beitragvon Rufus » Do 6. Nov 2014, 20:15

:up: ei jo...komme aach Donnaschdas :driver:

@Sammy: Echt cooles Banner...deine neue Vitrine auch :thumbsup:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3018
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Essen für Wintertreffen 2015

Beitragvon Lollipop_007 » Do 6. Nov 2014, 21:03

seal hat geschrieben:
Lollipop_007 hat geschrieben:Wenn Dietmar Samstags uns nochmal Spaghetti Bolognese kochen würde hätten wir die Mannschaft gesättigt.


Bolognese gibt's wieder beim langen Sommertreffen. Da hab' ich kein Problem, mich ein paar Stunden in die Küche zu stelen. Im Winter beim kurzen Treffen eher ungern.

Außerdem war das im Sommer für weniger als 30 Leute und der große Topf war wortwörtlich randvoll... Im Winter mit wahrscheinlich deutlich über 30 Leuten wird das etwas schwieriger. Und bei mehreren Töpfen fehlt dann der Topf zum Spaghettikochen. Wenn natürlich jemand weiß, wie die große Kipppfanne funktioniert...

Ganz abgesehen davon ... auch wenn ich immer der bin, der auf Grund der Kosten für weniger Köchinnen und mehr selbstkochen plädiert - im Winter finde ich es schon sehr sinnvoll mit den beiden.

Gruß
Dietmar



Okay, jetzt hast Du mich überführt und überrascht Dietmar.
Ob Du jetzt für 20, 25, 30 oder 40 Leute kochst, einzig ist Du musst Deine Zutaten hoch rechnen. Alles kein Problem für so viele hungrige Mäuler zu kochen, auf der Brohltal Schmalspureisenbahn habe ich zu Weihnachten bei den Sonderfahrten für 50 Leute gekocht. Da gab es dann z.B. auch Sauerbraten mit Knödel und andere Leckereien.

Mal sehen ob sich sonst noch einer bereit erklärt Samstags was zu kochen ansonsten begrüße ich natürlich auch das wir bekocht werden. So haben alle gleich viel Zeit für unser Hobby, und mal ehrlich auf die paar Euro mehr oder weniger kommts echt nicht mehr an. Klar ist mir schon, das bei mehreren Teilnehmern einer Familie sich das ganze schon summiert. Ist ja aber auch nicht jeden Monat.

Ich hätte auch noch ein Gericht im Angebot was schnell geht. Das wäre ein gepökelter und lecker gewürzter Schweinebraten den man einfach in den Backofen schiebt. Da hab ich allerdings noch keinen Preis den der Großhandel Selgros macht den bei uns nur in der Winterzeit. Schmeckt absolut Genial.

Gruß
Lolli

Pro Person rechnet man mit 200gr Fleisch, bei Brät riet mir ein Koch dazu mit 230 - 240 zu kalkulieren um nach dem Braten die 200gr zu treffen.
Haben ist besser als brauchen
Lollipop_007
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:41
Wohnort: Neuwied

Nächste

Zurück zu Treffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 3 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste