140er Unterbau in Homberg

Servo-Treffen - Planung, Anmeldung und Organisation

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon Rufus » Fr 22. Mai 2015, 09:20

Moin,moin...

die Böcke kommen heute, spätestens morgen...laut Sendungsverfolgung.

Meine Frage:

Würde uns eine feste Platte (455x230) auch reichen ?...also ohne sich zusammen schieben zu lassen?

Dann könnten 2 lange 2,20 Balken enfallen...auch die beiden kleinen Querstreben....also unsere Platte hätte nur 6 Latten Unterkonstruktion.

Zwar hat die Platte dann ein festes Maß...aber es sind weniger Bauteile zu kaufen, und weniger zu schleppen.

Auch gut?...oder den jetzigen Plan...variabel lassen?


:dancing: :driver: :durst:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3019
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon oerk » Fr 22. Mai 2015, 11:10

Moin Zweeen,

du meinst, dass sich die Platte dann nicht kleiner aufbauen lässt, oder wie? Dass wir immer auf das eine Mass beschränkt sind?

Weniger Teile sind prinzipiell gut.

Und recht viel anders können wir die Platte eh nicht aufbauen.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4304
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon Rufus » Fr 22. Mai 2015, 11:28

..genau...Aufbau in fest (255x230) mit weniger Material...dafür awa nicht mehr zusammen-schiebbar.

...dafür könnte man dann eine Rolle Rasen-Teppich schleppen ????

Meinungen ?!
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3019
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon oerk » Fr 22. Mai 2015, 12:08

Was meinst du mit zusammenschiebbar? Die Unterkonstruktion?

Sammy sagt kein Rasenteppich, und ich gebe normal viel auf Sammys Meinung - also kein Rasenteppich :grin:
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4304
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon Rufus » Fr 22. Mai 2015, 12:14

oerk hat geschrieben:Was meinst du mit zusammenschiebbar? Die Unterkonstruktion?


ja, die Unterkonstruktion fest....die Platte verkleinern, um 675mm kürzen können... entfällt dann....nix mehr mit zusammenschieben der Latten.

Okay?...oder wie geplant ?

oerk hat geschrieben:Sammy sagt kein Rasenteppich, und ich gebe normal viel auf Sammys Meinung - also kein Rasenteppich :grin:


Wenn wir den links aufrollen...eintüten... passiert da auch nix dran.
Vorteil: Optik und die Bahn rutscht net auf der Platte herum.
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3019
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon oerk » Fr 22. Mai 2015, 12:41

Größe ist wegen meiner ok. Wenn wir vor Ort feststellen, dass die Platte kleiner muss, können wir das auch gleich endgültig machen.

Diskutier das mit dem Teppich mit Sammy aus :tongue-wink:
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4304
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon hobby132 » Fr 22. Mai 2015, 13:00

Feste Konstruktion passt. Kleiner werden wir normal eh nicht aufbauen.
Und Farbe / Teppich lassen wir einfach beim ersten mal weg und sehen mal, wie sich das ganze verhält.

Gruß Sammy
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon Rufus » Fr 22. Mai 2015, 13:49

..genau :up:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3019
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon Commander » Sa 23. Mai 2015, 07:51

Wenn das Mass fest steht bringe ich Rollrasen mit, jeder der einen Festaufbau hat wird bestätigen das Rollrasen optimal ist. Das Material ist so dünn das wiegt nix und wenn die Autos abfliegen und darüber rutschen wird der Lack nicht beschädigt und die Karossen brechen nicht so schnell.
Ausserdem werden die Schienen automatisch fixiert und rutschen nicht rum.
Keine Ahnung was dagegen sprechen soll??
Oder mag Sammy die Farbe Grün nicht??
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 850
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

Re: 140er Unterbau in Homberg

Beitragvon Rufus » Sa 23. Mai 2015, 09:41

Commander hat geschrieben:Wenn das Mass fest steht bringe ich Rollrasen mit



...hab nix dagegen...der kann prima unter den Unterlegscheiben der Gewindestangen gespannt/fixiert werden.

Absolutes Maß der Platte: 455 x 230 mm

Wenn du noch ne Schutz-Nylon-Hülle/Tüte/Sack dafür findest...wäre der KNALLER :up: :sweat: :thumbsup:

grüße vom Aussenpfosten Süd-West :bye:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3019
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

VorherigeNächste

Zurück zu Treffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste