Spurtreue / Kontakt

Alles zur Carrera Servo 160
Antworten
LuTra
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Mai 2024, 16:24

Spurtreue / Kontakt

Beitrag von LuTra »

hallo hallo, bin neu hier und bisher nur stiller Teilnehmer. Leider habe ich auf meine Frage bisher keine Antwort/Lösung durch die Suchfunktion gefunden.

Also, ich habe die 160 jetzt fertig, Schienen geputzt und Kontakte gereinigt , Autos überholt, kleinere Tuningmaßnahmen vorgenommen. Sie fahren ganz gut, aber Folgendes ist aufgefallen.

Erst dachte ich es liegt am Kontakt, bei genauerer Betrachtung ist es die unpräzise Spurtreue. Die Autos tanzen etwas um die Bande und verlieren so immer kurz den Kontakt. bei langsamen fahren ist dies natürlich deutlich weniger bis garnicht.

Führungshaken habe ich grade und glatt . Ist jemand eine Lösung bekannt oder liegt es einfach in der Natur der Schiene?

Gerne wollte ich mit Gewichten oder Magneten arbeiten, allerdings ist wirklich wenig platz.

Die Schleifer habe ich bereits mit Lötzinn gefüllt.

Gruss und schönes Wochende Jungs
Zuletzt geändert von LuTra am So 23. Jun 2024, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
oerk
Administrator
Beiträge: 5495
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:36
Wohnort: Fürstenzell
Kontaktdaten:

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von oerk »

Da müssen die 160er-Experten ran.

Das kann generell ganz viele Ursachen haben, ich würde aber auch behaupten, dass es zu einem gewissen Grad ganz normal ist.

An den Leitplanken sind keine Stöße? Die Schienen passen alle gut zueinander?
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.

LuTra
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Mai 2024, 16:24

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von LuTra »

Die Schienen passen soweit gut, wo mal die Bande etwas verzogen war hab ich es nachgearbeitet. Ist natürlich alles nicht perfekt nach 40 Jahren. Ich habe ein Chassis aus den frühen Zeiten mit Flanken nachgerüstet und dieses läuft auf jeden Fall stabiler als der Capri aus dem Nachtrally Set. Beide Autos habe ich komplett überholt und sie sind soweit frisch. Der Capri springt mehr an der Bande. Und dann kommt Eins zum Anderen, er wird von der Bande getrieben , bekommt dadurch kurzzeitig keinen Strom, dann bekommt er wieder Strom , und entsprechend einen ruckartigen Beschleunigungsschub, und so weiter......ich hoffe das Problem ist verständlich erklärt.

Sind übrigens alles Schienen ohne Schlitz und feinstsäuberlich geputzt, Leiter geschliffen, mit WD40 überzogen und nach einem tag abpoliert. Die sehen wirklich 1a aus für das alter und bei langsamer Fahrt gibt es auch überall guten Kontakt. Ist schon sehr feinfühlig , die Lenkung ist auch gut, absolut kein Problem innerhalb einer doppelgraden einen Spurwechsel zu machen. Mit der Geschwindigkeit kommen die Problemchen.

Vielleicht erwarte ich aber auch zuviel ?

h3xl3r
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Jan 2023, 21:22

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von h3xl3r »

Wenn der Lenkeinschlag ausreichend ist, kann es natürlich sein, dass durch die Behandlung mit WD40, die Vorderräder nicht ausreichend Grip aufbauen können um den Wagen stabil an der Bande zu halten.
Oder die Federn unter den Schleifern sind etwas zu stark. Dadurch haben die Vorderräder dann auch weniger Grip. Dieses Phänomen habe ich bereits öfters gehabt! Gerade bei Autos an denen sich schonmal jemand probiert hat!

LuTra
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Mai 2024, 16:24

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von LuTra »

Ich probier das mal aus, der Lenkeinschlag in die eine Richtung ist kleiner. Andersrum gefahren macht sich der Capri besser.

Also werde ich den Lenkeinschlag neu justieren und Rückmeldung geben.

Zum WD40 muss ich sagen, das es die Schienen griffiger macht, hatte ich schon mit Tyco und Carrera Go! getestet. Immer in der Kombination mit der Reinigung . Wichtig ist das es eine zeit lang wirkt, bei mir etwa 1 Tag, und danach gut abpoliert wird. Probier das ruhig mal aus.

Benutzeravatar
Rufus
Beiträge: 4009
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 22:43
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von Rufus »

Moin,

kenne das Problem vom größeren Maßstab her...wenn's nur auf einer Fahrspurseite so ist.
...das entsteht u.a. wenn nicht alle Reifen gleichmäßig auf der Fahrbahn aufliegen,
also das Chassis verzogen ist oder die Reifen unterschiedliche Höhe haben...also ein
Reifen fast unsichtbar in der Luft steht...diese Wagen lenken nach einer Seite stärker trotz optisch gleichmäßigem Lenkeinschlag....auf der schwach lenkenden Seite entsteht dann dieses Problem.
Oft sind's aber mehrere Kleinigkeiten....wie Schleiferfedern zu stramm (Gewicht), Bandenstöße oder
verzogene Schiene, Lenkeinschlag zu schwach, Grip der Vorderreifen schlecht....oder ein Vorderreifen
dreht nur minimal schlechter als der andere.

Die Vorderreifen sollten von Hand angestoßen auf beiden Seiten super-locker-leicht gleichmäßig nachlaufen...so als wären diese kugelgelagert.

Stell mal den Wagen mit Lenkeinschlag rechts auf eine sehr Ebene Fläche...dann Lenkeinschlag links...kein Vorderreifen in der Luft?...vermute immer der gleiche :banana:

LG
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....

LuTra
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Mai 2024, 16:24

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von LuTra »

Danke für den Tip ! werde erstmal die Lenkung gleichmässig machen, habe gesehen da ist ein gewisses Ungleichgewicht.

mal nebenbei, hat schon jemand probiert die Schleifer mit zarter Litze zu bestücken?

Benutzeravatar
Servospeedway
Beiträge: 383
Registriert: Di 21. Mai 2013, 20:49
Wohnort: Ahaus (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von Servospeedway »

viewtopic.php?p=41495#p41495
Im Zuge der Digitalisierung ist das schon mal gemacht worden
Ich liebe Zeitmessungen und den DSR, besucht mich doch auf:
http://www.servospeedway.de oder http://www.myservo.de

Bild

LuTra
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Mai 2024, 16:24

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von LuTra »

Danke. ich werde das mal testen mit Stummellitze a la 140 v1 .

Benutzeravatar
bert.50
Beiträge: 373
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 11:35
Wohnort: Bayern

Re: Spurtreue / Kontakt

Beitrag von bert.50 »

h3xl3r hat geschrieben: So 23. Jun 2024, 11:11 Oder die Federn unter den Schleifern sind etwas zu stark. Dadurch haben die Vorderräder dann auch weniger Grip. Dieses Phänomen habe ich bereits öfters gehabt! Gerade bei Autos an denen sich schonmal jemand probiert hat!
Die zu harten Schleiferfedern waren auch bei mir schon des öfteren die Ursache. Leider werden im Internet Schleiferfedern für "S140 und S160" angeboten. Die sind aber oft eben für S160 zu stark.
Mit den "weicheren" aus den originalen Schleifer-Sets von Carrera funktioniert es dann wesentlich besser.

Gutes Gelingen!
Bild
ESR160 digital: echter Mehrfahrzeugbetrieb für die Servo 160 im Retro Look
@electricstreetracing

Antworten