Tips für Anfänger

Alles zur Carrera Servo 140

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon Rufus » Mi 19. Nov 2014, 18:31

...der SC-09 is bischen flotter...Top für meinen Fahrstil...hab den mehrfach verbaut....Geschmackssache halt.

Die V4 Lenkung war eine meiner ersten Schandtaten...bevor ich hier im Forum aktiv wurde.
Hatte damals keinen einzigen V1/V2er am Start, auch kein Internet...nur V3er!

....mußte da was tun.

Detailbilder zerlegt hab ich keine gefunden...kann dir aber die
eingestellten größer schicken.

Funktioniert tadellos...nur aufwendig (obwohl die meisten wichtigen Löcher schon vorhanden sind)...brauchst Federstahldraht, selbstsichernde Schrauben, Unterlegscheiben, V1 Lenkfeder oder ähnliches(Märklin)....Bohrer...und mindestens 3 Pendelachsen pro Umbau...Geduld sowieso.

Lohnt sich eigentlich nur wenn's keine V1er Ersatzteile mehr gibt

...aber wann soll das sein?

Rufus V4 Lenkung.jpg
Warum nur???
..na, jeder kennt die Probleme der V3.
Keine Fixierung der Lenkung - keine Gewichtszuladung machbar (da sonst das Reibrad sehr schnell stirbt ) daher fahren die Kisten nur mit den seltenen Original-Schleifern erträglich
- unschöner Lenkeinschlag (keine Achsschenkel)...das Pendel-Chassis wurde hier bei der V4 Lenkung übernommen ( wie bei der V3 Plus gemindert )
V4 und die Vorteile:
Jetzt bleibt die Lenkung fixiert...Achsschenkel wie V1...Gewichtszuladung kein Problem, das Reibrad bekommt immer den gleichen Druck über die V1er Lenkfeder....hält so ewig ...so funktionieren auch die Billig Nachbau-Schleifer super (Repro-Schleifer) Wenn man nun hier noch das Chassis versteift (Front+Heck verkleben)...laufen die Dinger wie die V1er


Dann bekam ich Internet...und von eBay meine ersten V1er...dazu Tipps von hier...seidem lass ich alle V3er (f)liegen.
http://www.rufus-race.de/data/imagegall ... 4b6305.jpg
...würd's nochmal machen...so...oder ähnlich :idee:


grüße, Sven
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3046
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon Rufus » Mi 19. Nov 2014, 20:08

Kannst deine V3er auf etwas einfachere Art verbessern.

Schaumstoff mit sehr guter Erinnerung vorne unter die Haube, mit Druckpunkt auf die Mitte ...ungefähr zwischen den Schleiferhaltern.
...eckiger Würfel(auch Rechteck/Streifen/ Spitz geschnitten...wie's passt.. etwa 1-2cm Seitenlänge, je nach Karosse halt.
..mit Doppelseitigen Klebeb. in der Karosse fixieren)
...gerade so groß das kaum Druck auf dem vorderen beweglichen Chassis ist, aber sich federnd eindrücken lässt...also das Ganze verschraubt noch etwas baumelt.
...is das Verständlich?

Bringt mit Sicherheit ein verbessertes Lenkverhalten/Fixierung der Lenkung.

Was nach jedem Abflug nervt:
...da hab ich alle Führungshaken angeklebt...nur mit dem gelben Glibber aus der Tube...Patex oder Uhu...das bleibt lange wie Gummi, frist nicht am Kunststoff..und lässt sich wieder Restlos abziehen.

Nur V3er auf der Bahn macht auch Laune gegeneinander :daumen:

..V2er sind die V3 Killer..inkognito :tongue:
Zuletzt geändert von Rufus am Mi 19. Nov 2014, 23:12, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3046
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon ikrib » Mi 19. Nov 2014, 22:08

Danke Sven,

bin gerade nicht zu Hause und muß mir die V3er mal genau anschauen aber ich glaube ich weiß schon wie Du das meinst mit dem Schaumstoff. Deine V4-Lenkung sieht auf jeden Fall höchst professionell aus :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Dachte mir die V3er wären ganz gut für meinen 6-jährigen Sohn zum anfangen... Er kann ja am Anfang auch mit Slot fahren...

Danke noch mal für die vielen ausführlichen Tips :danke:
Das Leben ist bunt mit JESUS
Benutzeravatar
ikrib
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 22:30

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon ikrib » Do 20. Nov 2014, 22:34

Hallo an alle begeisterten Fahrzeuginstandsetzer :tongue-wink:

Ich habe noch eine offene Frage und auf keiner Seite dazu eine befriedigende Antwort gefunden:

Welche Möglichkeiten gibt es die hinteren abgebrochenen Abstandhalter am Chassis zu reparieren? Habe einige Fahrzeuge gekauft wo die direkt fehlten.

Auf Hixman.de steht, dass er später dazu kommen wird aber dabei ist es wohl geblieben. Die Seite wurde ja auch ewig nicht mehr gepflegt... :laugh-tears:

Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee dazu? Rufus? Oerk? Massagejens?

Schönen Abend und bis bald :bye:

thomas
Das Leben ist bunt mit JESUS
Benutzeravatar
ikrib
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 22:30

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon Massagejens » Fr 21. Nov 2014, 00:21

Hey Thomas ,

Der Helmut hat auf dem Treffen in Ibbenbüren eine Möglichkeit vorgestellt...

Du brauchst einen passenden Plastikstab, einen Bohrer :up: und Kleber :sweat:

Den Plastikstab zum Beispiel von einem Spritzgusskunststoffrahmen
( heißt das tatsächlich so :red: ) also von einem Modellbausatz...

den / die alten Abstandshalter ordentlich weg dremel / schleifen..
Ein Loch im entsprechenden Winkel in das Chassis bohren den Stab darin fest kleben :halo:

Klingt komisch.... Ist aber so :banana:

M :oops:

Der große Jens hat noch ne andere Möglichkeit .. Mangelns Akku schaffe ich die nicht mehr zu erklären :bye:
Bild
Servo Team Westfalen -
Team des deutschen Servo 140 Meisters 2018
Benutzeravatar
Massagejens
 
Beiträge: 571
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:15
Wohnort: Lünen

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon oerk » Fr 21. Nov 2014, 00:49

ikrib hat geschrieben:Auf Hixman.de steht, dass er später dazu kommen wird aber dabei ist es wohl geblieben. Die Seite wurde ja auch ewig nicht mehr gepflegt... :laugh-tears:


Jo, Hix habe ich 2005 noch kennengelernt, ist aber dann von der Bildfläche verschwunden...

ikrib hat geschrieben:Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee dazu? Rufus? Oerk? Massagejens?


Helmut/Servospeedway hat seit kurzem eine Lösung:
http://servospeedway.de/Die_Autos/Repar ... alter.html
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4340
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon ikrib » Fr 21. Nov 2014, 11:46

Ah Super Danke!!! Das hört sich gut an :banana:
Das Leben ist bunt mit JESUS
Benutzeravatar
ikrib
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 22:30

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon ikrib » Sa 29. Nov 2014, 23:33

Hallo zusammen,

hat jemand zufällig die Kunsstoffteller von der V2-Hinterachse(Siehe Bilder)?

LG

thomas
Dateianhänge
image.jpg
Das Leben ist bunt mit JESUS
Benutzeravatar
ikrib
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 22:30

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon hobby132 » Mi 3. Dez 2014, 18:55

Hab von der 140er nur bedingt Ahnung und kenne die Unterschiede zwischen den Bauteilen der Chassis-Versionen nicht genau, aber ich denke die von den späteren Achs-Versionen sollten kompatibel sein. Bei Ebay gibts für kleines Geld noch komplette Achsen der letzten Generation, vielleicht kann man da ja bei Bedarf einfach die Felgen der V2 draufziehen und gut.
Die 140er Spezialisten mögen mich korrigieren, falls ich Unsinn geredet hab ;-)

Gruß Sammy
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 645
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim

Re: Tips für Anfänger

Beitragvon Commander » Do 4. Dez 2014, 18:10

Das sind jetzt genau die Teile die in den Wunderkisten vom Kurt zu hauf verfügbar waren, ich hatte mich ja seinerzeit angeboten diese zu verwalten aber das hat ja scheinbar jemand anderes übernommen, wer auch immer...... :fluestern:
Ich denke der Torsten kann dir weiterhelfen oder einfach beim Lemmy ( Ebay 231275603815 ) kaufen.
Gruß Armin
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 899
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

VorherigeNächste

Zurück zu Servo 140

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 3 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste