Seite 1 von 1

Chassi kürzen

BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 12:45
von necia73
Hallo Zusammen,

ich hätte da mal ne Frage... ich habe ein paar Dslot43 Karossen sau günstig geschossen und bin gerade dabei die Chassis anzupassen. Für die dslot43 in Large kann man gut ein normales Chassis verwenden und und um ca. 4 mm verlängern (s. schwarzer Porsche)- ist kein Voodoo... ABER....

...was wenn es kürzer werden soll für die Dslot-Karossen in smal ( s. silberner Porsche) - hat schon mal einer gemacht und wenn WIE? und was kann man rausholen???

Danke für eueren Input

Re: Chassi kürzen

BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 14:50
von Commander
Wenn Du die originale Lenkung behalten willst geht der Bereich zwischen Motor und Ende des Umlenkritzel.
Motorritzel und Motorachse um 2-3mm kürzen und viel Glück...
Der Sven hat die Lenkung für ne Trabbi-Kürzung allerdings auch mal auf 160er Technik umgebaut weiß nicht was da an Länge ging und wie haltbar das Ganze war.
Gruß Armin

Re: Chassi kürzen

BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 15:55
von necia73
Hi Danke!

ja ich glaube da muss mehr weg als 2-3mm :D .
Sven?? ...S V E N!!!! Hat das bei dir funktioniert? Und wie war das mit der Haltbarkeit? Hast du nen Messing oder kunsstoff Ritzel genutzt?
:danke:

Re: Chassi kürzen

BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 18:37
von Rufus
Servos :bye:

Geht erheblich kürzer mit einem Lenksegment der 160er.
http://www.rufus-race.de/spezial/chassi ... d-kuerzen/
...solltest Mabuchi nehmen...wirst kein langes Lenkritzel für'n Bühler finden.


2-3mm sollten dir auch reichen...dann rennt das Teil besser...du hast die qual der wahl...


...noch eine Karosse kaufen :tongue-wink:


grüße