Einstiger Tips Hilfreiche Seiten

Alles zur Carrera Servo 140

Einstiger Tips Hilfreiche Seiten

Beitragvon Gutknecht » Mo 12. Feb 2018, 13:26

Guten Tag,

Ich versuche die alte Servo 140 meines Vaters wieder aufzubauen.
Ich suche dafür nach Hilfreichen Tips und Tricks und finde leider keinen guten Thread der alles zusammenfasst.

Ich bräuchte Tips um die Schienen von Korrosion zu befreien. (hab mich dafür schon mit einem Schleifgummi und anderen Schleifutensilien ausgerüstet)

Außerdem typische Fehler bei den Autos und wie sich die beheben lassen.

Ich denke eher an Lenkung und allgemeine Dinge.
Wie sinnvoll ist es z.B. den Schleifer über ein Kabel mit dem Motor zu verbinden?

Ich habe ein V1 Wagen, der zu stark zu einer Richtung lenkt und frage mich was der beste weg ist dies zu Verhindern.
Bei den Reiblenkungen wird bestimmt auch das ein oder andere Gummi Porös sein.
Außerdem wüsste ich auch gerne welche Distanz so ein Wagen zum lenken denn braucht.
Mir ist aufgefallen einige wechseln die Fahrbahn viel Radikaler als andere. Dies führt natürlich dazu, dass sie auf gerade Strecken eher gegen die Bande fahren als gerade aus. Ist wohl nicht optimal.

Außerdem wundere ich mich über die ganzen Bilder mit mehreren angeschlossenen Trafos. Reicht nicht einer?
Ich habe 4 Polige Klinke Kabel unter die Schienen gelötet um die Widerstände zwischen den Steckverbindungen der Schienen zu verringern. (Funktioniert meines erachtens ganz gut)

Die Sammlung umfasst sowohl die neuen Schienen mit den breiten Leiterbahnen als auch die mit den schmalen.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Nützliche Tipps und Internetseiten empfehlen, sodass ich von euren Erfahrungen Profitieren kann.
MfG. Gutknecht
Gutknecht
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 13:12

Re: Einstiger Tips Hilfreiche Seiten

Beitragvon benji » Mo 12. Feb 2018, 15:18

Hi Gutknecht
Willkommen zum Forum. Ich versuch mal einige Fragen von dir zu beantworten aber es gibt bessere Experts hier Ich versuch es mit "inlines"

Gutknecht hat geschrieben:Guten Tag,
Ich versuche die alte Servo 140 meines Vaters wieder aufzubauen.
Ich suche dafür nach Hilfreichen Tips und Tricks und finde leider keinen guten Thread der alles zusammenfasst.

Ich bräuchte Tips um die Schienen von Korrosion zu befreien. (hab mich dafür schon mit einem Schleifgummi und anderen Schleifutensilien ausgerüstet)
Ein schleifgummi wird bestimmt die Bahnteile sauber machen. :thumbsup:

Außerdem typische Fehler bei den Autos und wie sich die beheben lassen.

Ich denke eher an Lenkung und allgemeine Dinge.
Wie sinnvoll ist es z.B. den Schleifer über ein Kabel mit dem Motor zu verbinden?
Für V1 autos oder für V3?

Ich habe ein V1 Wagen, der zu stark zu einer Richtung lenkt und frage mich was der beste weg ist dies zu Verhindern.
Bei den Reiblenkungen wird bestimmt auch das ein oder andere Gummi Porös sein.
Außerdem wüsste ich auch gerne welche Distanz so ein Wagen zum lenken denn braucht.
Mir ist aufgefallen einige wechseln die Fahrbahn viel Radikaler als andere. Dies führt natürlich dazu, dass sie auf gerade Strecken eher gegen die Bande fahren als gerade aus. Ist wohl nicht optimal.
Hast du überhaupt schon schleifer und Reifen gewechselt? Das starke Lenkung kann etwas von die Brücke oder Tandräder sein. Vielleciht auch wechseln?

Außerdem wundere ich mich über die ganzen Bilder mit mehreren angeschlossenen Trafos. Reicht nicht einer? Abhängig von Spurstrecke aber meine Meinung reicht ein Trafo auch.
Ich habe 4 Polige Klinke Kabel unter die Schienen gelötet um die Widerstände zwischen den Steckverbindungen der Schienen zu verringern. (Funktioniert meines erachtens ganz gut)

Die Sammlung umfasst sowohl die neuen Schienen mit den breiten Leiterbahnen als auch die mit den schmalen. schmalen bahnstücke weg smeissen :D

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Nützliche Tipps und Internetseiten empfehlen, sodass ich von euren Erfahrungen Profitieren kann.
MfG. Gutknecht


So weitere Fragen oder antworten lass ich gerne für jemand in deine Nähe :waving:
Auch in Holland gibt's Servo verrückten :-)
Benutzeravatar
benji
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 28. Mai 2013, 20:24
Wohnort: Haarlem

Re: Einstiger Tips Hilfreiche Seiten

Beitragvon oerk » Mo 12. Feb 2018, 15:27

Schienen reinigen: Schleifklotz, genau. Auch die Zapfen zwischen den Schienen abschleifen und ggfs. aufbiegen.

Schleifer über Kabel zum Motor: muss nicht. Für die letzten paar Prozent Leistung vielleicht, aber wenn ein Auto vorher schon nicht vernünftig läuft, wird es das durch diese Änderung auch nicht.

Meistens liegts an den Reifen oder den Schleifern, an der Lenkung selbst muss man eher selten was ändern. Bei V3 mehr Gewicht auf den Vorderwagen hilft. Generell sollten Autos innerhalb einer Doppelgeraden wechseln können, idealerweise aus dem Stand!

Du brauchst einen TrafoKERN pro Fahrzeug. Die speziell für die Servo produzierten Trafos haben alle zwei Kerne, da braucht man nicht zwingend was extra. Hindernisfahrzeuge sollte man über einen eigenen Trafo einspeisen. Das vierpolige Kabel ist eine gute Lösung für die Einspeisung.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4341
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Einstiger Tips Hilfreiche Seiten

Beitragvon hobby132 » Mo 12. Feb 2018, 15:47

Hallo Gutknecht,

willkommen im Servo Forum! Die 140er ist zwar nicht mein Fachgebiet, aber ich versuche mal soweit möglich Hilfestellung zu geben.

Gutknecht hat geschrieben:Ich versuche die alte Servo 140 meines Vaters wieder aufzubauen.
Ich suche dafür nach Hilfreichen Tips und Tricks und finde leider keinen guten Thread der alles zusammenfasst.

Sehr löbliches Ansinnen :D
Einen Thread der "ALLES" zusammenfasst, gibts tatsächlich nicht, da die Probleme sehr vielfältig sind. Aber zu jedem EInzelproblemchen gibt es normalerweise einen großen Fundus an Infos.
Gutknecht hat geschrieben:Ich bräuchte Tips um die Schienen von Korrosion zu befreien. (hab mich dafür schon mit einem Schleifgummi und anderen Schleifutensilien ausgerüstet)

http://servo-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=7&t=102&hilit=Matte+Schienen
Gutknecht hat geschrieben:Außerdem typische Fehler bei den Autos und wie sich die beheben lassen.

Ich würde grundsätzlich damit anfangen die Fahrzeuge zu zerlegen und ordentlich zu reinigen. Prüfen, ob die Vorderreifen alle leichtgängig sind (vor allem V1). Prüfen, ob irgendwelche Ritzel aus Plastik defekt (gerissen) sind. Reibradgummis testen und ggf ersetzen (V3). Reifen erneuern (für vorne z.B. O-Ringe, für hinten am besten passende Reifen von Ortmann). Schleifer prüfen (die müssen in gutem Zustand und auch beidseitig gleichmässig sein). Prüfen, ob alle Reifen aufliegen, wenn man das Fahrzeug auf eine ebene Fläche stellt (manchmal sind die Chassis verzogen). Motoren ggf reinigen und ölen.
Viele Infos und Bezugsquellen für Verschleißteile findest du hier:
http://www.servo-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=5&t=4034
Gutknecht hat geschrieben:Ich denke eher an Lenkung und allgemeine Dinge.
Wie sinnvoll ist es z.B. den Schleifer über ein Kabel mit dem Motor zu verbinden?

Das KANN minimale Vorteile bringen, wird aber selten gemacht, ich habs bei meinen 140ern nicht durchgeführt, die laufen auch so problemlos.
Gutknecht hat geschrieben:Ich habe ein V1 Wagen, der zu stark zu einer Richtung lenkt und frage mich was der beste weg ist dies zu Verhindern.

Siehe Maßnahmen weiter oben. Oft läuft ein Rad nicht so gut oder hat weniger Kontakt auf der Fahrbahn.
Gutknecht hat geschrieben:Bei den Reiblenkungen wird bestimmt auch das ein oder andere Gummi Porös sein.

Bestimmt... allerdings ist die Reibradlenkung insgesamt sowieso etwas problemanfällig und macht mir persönlich keinen Spaß.
Gutknecht hat geschrieben:Außerdem wüsste ich auch gerne welche Distanz so ein Wagen zum lenken denn braucht.
Mir ist aufgefallen einige wechseln die Fahrbahn viel Radikaler als andere. Dies führt natürlich dazu, dass sie auf gerade Strecken eher gegen die Bande fahren als gerade aus. Ist wohl nicht optimal.

Das hängt ganz stark davon ab, wie gut das Fahrzeug eingestellt ist Je mehr Toleranzen oder Ungenauigkeiten du am Fahrzeugsetup hast, desto größer die Probleme. Ein gutt eingestelltes Fahrzeug lenkt hervorragend auf kurzer Strecke ohne dabei Endgeschwindigkeit auf der Geraden einzubüßen.
Gutknecht hat geschrieben:Außerdem wundere ich mich über die ganzen Bilder mit mehreren angeschlossenen Trafos. Reicht nicht einer?

Theoretisch ja... Wenn man pro Fahrspur einen eigenen Trafo verwendet gibt es weniger Beeinflussung untereinander. Bei Doppelkerntrafos ist das nicht so wichtig, hier lassen sich die Trafos aber "brücken" um deutlich höhere Spannungen auf die Bahn zu bringen. Damit fährt sich die Servo wesentlich flüssiger und der Spaßfaktor wird erhöht. Bei V3 steigt der Verschleiß aber stark an, die sind dafür nicht besonders geeignet. Bei V1 muss man nur bei Bühler Motoren aufpassen, dass sie nicht zu heiss werden auf Dauer.
Gutknecht hat geschrieben:Ich habe 4 Polige Klinke Kabel unter die Schienen gelötet um die Widerstände zwischen den Steckverbindungen der Schienen zu verringern. (Funktioniert meines erachtens ganz gut)

Für Festaufbau gute Idee, durchs feste Verlöten ist man natürlich etwas unflexibel :D
Gutknecht hat geschrieben:Die Sammlung umfasst sowohl die neuen Schienen mit den breiten Leiterbahnen als auch die mit den schmalen.

Die alten Schienen haben den Vorteil, dass sie etwas "runder" laufen ohne die Slot-Rinne. Alleridngs laufen V3 Autos erfahrungsgemäß schlecht darauf (wegen der Schleifer) und insgesamt bieten die neueren Schienen für alle Fahrzeugtypen den besseren Stromkontakt und den deutlich geringeren Schleifer-Verschleiß. Da zumindest die Standard-Schienen massenhaft zu Spottpreisen verfügbar sind würde ioch einheitlich die neueren Schienen verwenden in deinem Fall.
Gutknecht hat geschrieben:Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Nützliche Tipps und Internetseiten empfehlen, sodass ich von euren Erfahrungen Profitieren kann.
MfG. Gutknecht

Gern geschehen, wenn weitere konkrete Fragen bestehen, schieß los.
Gruß Sammy
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 645
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim


Zurück zu Servo 140

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste