Wie mache ich Autos s132-fahrfertig

Alles zur Carrera Servo 132

Wie mache ich Autos s132-fahrfertig

Beitragvon Archiv » Sa 16. Okt 2004, 11:45

Ursprünglich gepostet von: lubomir_de

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Bzw. kannst du kurz zusammenfassen wie du gebrauchte S132-Fahrzeuge wieder
» fit machst ?

Noch ein paar Anregungen in Ergänzung zu Bernds Anmerkungen:

-grundsätzlich: entscheiden ob es ein Vitrinenauto oder ein Fahrauto wird. Eingriffe zum "Fahrfertigmachen" reduzieren/beseitigen Sammlerwert.

-Motoren und alle bewglichen Teile nach dem "Durchpusten mit Bremsenreiniger" und säubern bitte unbedingt ölen (wenn auch sparsam). Ich mische dazu 50/50 WD40 mit Nähmaschinenöl in einer kleinen Arzneimittelspritze. (Gibt beim Erwerb lustige Dialoge in der Apotheke..)
Mit der feinen Kanüle kommt man überall hin. Wenns tropft, Spritze wieder leicht aufziehen. Die Spitze in Moosgummiblock gesteckt aufbewahren.
Das mit dem Bremsenreiniger mache ich übrigens lieber nicht bzw. mir ist bislang noch kein Motor untergekommen, bei dem das nötig gewesen wäre.

-Die Kunststoffführungshörner müssen trotz längerem Stift evtl. noch nach unten oder oben zurechtgebogen werden (mit _sanfter_ Gewalt).

-Lenkeinschlag mit Unterlegplättchen aus Plastik einstellen. Autos lenken oft zu wenig. Fahren dann zwar schnell, aber wechseln nicht zuverlässig Spur oder verlieren immer wieder den Kontakt zur Leitplanke

-Schleifer mit Kunststoffplättchen brücken (in meinem Bilderregister zu sehen). Stabilisieren sich dann gegenseitig, damit gibt's endlich zuverlässige Stromabnahme bei Kurven- oder Langsamfahrt.

-an den Schleifern ggfs. die Kupferbürsten erneuern. Autos laufen besser, wenn vor allem die Bürstchen den Kontakt halten. Dennoch auch die Flächen der Schleifer blank machen (auch an dem Haken, der den Strom an das Chassis übergibt.

-Grate an den hinteren Felgen entfernen, evtl. gedrehte Alufelgen (gibt es regelmässig bei ebay) einbauen

-Vorderräder sollten richtig nachdrehen, wenn mit Finger angeschnippst, Wenn nicht, ist meisst der Achsschenkel hin. Befestigungsschraube an Radnabe wirkt dannn wie Spreizdübel und Rad sitzt fest, bevor einigermassen spielfrei festgeschraubt.
Interessanterweise lassen sich Alufelgen (s.o.) auch an defekten Achsschenkeln ganz gut betreiben.

-prüfen, ob Vorderräder in jeder Lenkstellung frei drehen, Karosserie ggfs. ausschleifen. Beim Stratos geht's z.B. nie ohne.

-beim Chassis entsteht beim Montieren gerne Verzug. Deshalb darauf achten, dass beim fertig zusammengeschraubten Chassis alle 4 Reifen auf dem Boden stehen.

-Karosserie unbedingt unter Verwendung der vorhandenen Distanzhülsen (wenn original nicht mehr vorhanden, dann aus Aluröhrchen nachbauen) aufs Chassis setzen. Autos fahren nur vernünftig, wenn die Karosse etwas Spiel hat.

-generell gut auf Kleinteile (Distanzhülsen, Federn, Schrauben) achten. Bei Ersatz passende Grössen verwenden, sonst sprengt oder durchbohrt man die betreffende Stelle

-checken, ob Kabel oder Widerstände Lenkung oder Ritzelschwingarm behindern

-Beschlagteile von innen mit etwas Kleber zusätzlich sichern. Fragile Karoserieanbauten von vorneherein versteifen (z.B. Renault Alpine oder BMW Front).

-vor dem Fahren Bahn unbedingt absaugen und/oder mit Mikrofasertuch eine Runde wischen. Sonst war das ganze Geputze umsonst.

» Und noch ne Frage: Die Ortmann-Reifen polieren ja die Bahn und machen sie
» für normale Reifen rutschig. Auf meiner 124er ist der Effekt aber - im
» gegensatz zur landläufigen Meinung - nur sehr eingeschränkt feststellbar.
» Wie ist das bei der S132 ? Gibt es da Probleme mit den Vorderreifen bzw.
» welche Vorderreifen verwendest du ?

Nehme nur noch Ortmänner, deshalb keine Probleme ;-) Bei den Vorderreifen nehme ich die originalen. Sind genau richtig.
Darauf achten, dass die Vorderreifen nicht allzu abgefahren sind. Im Neuzustand sind deren Reifenflanken richtig eckig und das muss auch so sein. Autos halten dann ruhiger die Spur und wechseln besser.

Viel Spass beim Schrauben,

Gruss lubomir

PS: 'ne eigene Kategorie ist übrigesn das Fitmachen vom Hindernisbully mit Spurwechsel. Da kann man ein Seminar drüber halten...
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re:Wie mache ich Autos s132-fahrfertig

Beitragvon Archiv » So 21. Nov 2004, 19:29

Bezieht sich auf Post : 6964

Ursprünglich gepostet von: Carrera124

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» -beim Chassis entsteht beim Montieren gerne Verzug. Deshalb darauf achten,
» dass beim fertig zusammengeschraubten Chassis alle 4 Reifen auf dem Boden
» stehen.

Das Problem hat mein neu erworbener Jägermeister-BMW auch. Liegt aber nicht an der Karosse, das Chassis ist auch bei unmontierter Karosse verzogen.

ich werde demnächst mal versuchen, das durch abschleifen eines Vorderreifens in den Griff zu kriegen.
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

..mit Vorderradabschleifen eher nicht...

Beitragvon lubomir » So 21. Nov 2004, 22:05

Bezieht sich auf Post : 6965

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» » 4 Reifen auf dem Boden
» » stehen.
»
» Das Problem hat mein neu erworbener Jägermeister-BMW auch. Liegt aber
» nicht an der Karosse, das Chassis ist auch bei unmontierter Karosse
» verzogen.

Schraub mal alle 4 Schrauben vom Chassis locker. Dann ausrichten und über Kreuz wiederanziehen. Drauf achten, dass alle gleichmässig fest werden. Bei "Gebrauchtwagen" ist manchmal die eine oder andere überdreht und bringt dann keinen drucl mehr zusammen.Dann in der Bohrung was beilegen. Drauf achten, ob nicht irgendein Draht oder Fuzzel die Chassisteile beim Zusammengehen hindert.

» ich werde demnächst mal versuchen, das durch abschleifen eines
» Vorderreifens in den Griff zu kriegen.

Puh, origineller Ansatz. Ob's was bringt?
Eigentlich habe ich mit obenstehenden Massnahmen noch jedes Chassis gerade bekommen.

Gruss Lubomir
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 763
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re:..mit Vorderradabschleifen eher nicht

Beitragvon Archiv » So 21. Nov 2004, 22:15

Bezieht sich auf Post : 6966

Ursprünglich gepostet von: Carrera124

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Puh, origineller Ansatz. Ob's was bringt?

Typischer Spurfutzi-Ansatz. Wir schleifen gern an allen möglichen Reifen rum ;-)
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Lösungsansatz für Spurfuzzis

Beitragvon lubomir » So 21. Nov 2004, 22:21

Bezieht sich auf Post : 6967

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» » Puh, origineller Ansatz. Ob's was bringt?
»
» Typischer Spurfutzi-Ansatz. Wir schleifen gern an allen möglichen Reifen
» rum ;-)

Vielleicht solltest Du dann einen Ersatzreifen in den Jägermeister einbauen, zum Rumschleifen ;-)

Gruss Lubomir
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 763
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Spur & Fuzzis

Beitragvon Archiv » So 21. Nov 2004, 22:25

Bezieht sich auf Post : 6968

Ursprünglich gepostet von: Carrera124

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

Ich würde es so machen:

1. Kaputte Uni-Vorderachse besorgen (mit nur 1 Felge)
2. Dieselbe in den Dremel einspannen
3. Servo-Vorderreifen aufziehen
4. Ran ans Schleifbrettchen
5. Reifen auf Jägermeister-Servo-BMW und ausprobieren

Dazu brauch ich aber ertsmal ne Uni-Achse, dummerweise hab ich letztes Jahr wirklich ALLES von Uni abgegeben.
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re: Spur & Fuzzis

Beitragvon servokurt » So 21. Nov 2004, 22:57

Bezieht sich auf Post : 6969

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Ich würde es so machen:
»
» 1. Kaputte Uni-Vorderachse besorgen (mit nur 1 Felge)
» 2. Dieselbe in den Dremel einspannen
» 3. Servo-Vorderreifen aufziehen
» 4. Ran ans Schleifbrettchen
» 5. Reifen auf Jägermeister-Servo-BMW und ausprobieren
»
» Dazu brauch ich aber ertsmal ne Uni-Achse, dummerweise hab ich letztes
» Jahr wirklich ALLES von Uni abgegeben.
Hi Chris,
nichts gegen dein können, aber ist es nciht einfacher ein neues chassis drunter und fertig?
Hab auf dich gewartet bin dann aus Verzeiflung zu peter gefahren
Grüße
Kurt
servokurt
 
Beiträge: 731
Registriert: So 12. Mai 2013, 12:35

Re: Spur & Fuzzis

Beitragvon Archiv » So 21. Nov 2004, 23:02

Bezieht sich auf Post : 6970

Ursprünglich gepostet von: Carrera124

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Hi Chris,
» nichts gegen dein können, aber ist es nciht einfacher ein neues chassis
» drunter und fertig?

Das Chassis ist so gut wie neu - jedenfalls kann ich keine sichtbaren Spielspuren entdecken.

» Hab auf dich gewartet bin dann aus Verzeiflung zu peter gefahren

Oops sorry - war dieses WE nicht in Bayern, wg Erkältung lieber hier geblieben.
Nächstes WE ist Challenge Finale, da bin ich auf jeden Fall dort und komm bei dir vorbei.
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re: Spur & Fuzzis

Beitragvon servokurt » Mo 22. Nov 2004, 00:02

Bezieht sich auf Post : 6971

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

Bitte einplanen ich habe Weihnachtsmarkt also würde ich sagen nicht vor 1600 uhr
Grüße
kurt
servokurt
 
Beiträge: 731
Registriert: So 12. Mai 2013, 12:35

...before eight years

Beitragvon Rufus » Di 8. Mai 2012, 20:18

Bezieht sich auf Post : 6964

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

Hi zusammen:waving:

...gerade beim stöbern im Forum entdeckt(Board-Ansicht)..Tipps von Lubomir.

Gudd,gudd,gudd...

Der Tipp von Lubo bringt's auch:

Hatte ihn dabei erwischt wie er auf einem der letzten Treffen seine langen
Schleifer-Federn etwa 3 Windungen kürzte...mit einem kleinen Seidenschneider.

Hab nun in einige meiner 132er Kisten die kurzen Federn der 140er V1 Schleifer
verbaut
...auch lange (Original 132) um 3 Windungen gekürzte verbaut.

Beide mit einem Super Ergebnis.

Die Kisten lenken wesentlich besser..nun auch bei hoher Geschwindigkeit...ohne
was am Gewicht zu ändern.
Mit einer Schleiferbrücke so verbaut(POLYSTYROLPLATTE 0,5mm)..ist so der
Stromfluss zwischen Schleifer unn Leiterbahn voll ausreichend.

Beste Runde momentan 15,192 mit einem M1...schneller geht's jetzt nimmer.

küssje, Rufus
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3053
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Nächste

Zurück zu Servo 132

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste