Neues aus dem Servokeller...

Alles zur Carrera Servo 132
Benutzeravatar
Servomicha
Beiträge: 113
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:25
Wohnort: Wermelskirchen
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von Servomicha »

:kinnkratz: da geht es aber viel geradeaus und ansonsten sehe ich nur Plus-Kurven Ihr Amateure :boxer:

Benutzeravatar
oerk
Administrator
Beiträge: 5100
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:36
Wohnort: Fürstenzell
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von oerk »

bert.50 hat geschrieben:
Mo 22. Mär 2021, 12:55
P.S.: komt mir das nur so vor, oder ist die Strecke weitgehends eigentlich eine Servo132 PLUS Strecke mit Leitplanken auch für die Innenbahn
Ja, das ist tatsächlich so. Ich persönlich mag auch mehr Kurven mit Innenführung, aber die Strecke hat ihren eigenen Reiz:

Sie ist sehr schnell und hat mehrere Ideallinien, das heißt es wird zum Reaktionsspiel mit Erraten, was der Gegner vor einem macht. Man hat auf fast jeder Geraden die Möglichkeit die Spur zu wechseln ohne groß Bremsen zu müssen oder in der nächsten Kurve benachteiligt zu sein.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.

Benutzeravatar
lubomir
Administrator
Beiträge: 1182
Registriert: So 12. Mai 2013, 23:26

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von lubomir »

oerk hat geschrieben:
Mo 22. Mär 2021, 13:36
Reaktionsspiel mit Erraten
Das hast Du aber schön beschrieben ;-)
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR

Benutzeravatar
lubomir
Administrator
Beiträge: 1182
Registriert: So 12. Mai 2013, 23:26

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von lubomir »

bert.50 hat geschrieben:
Mo 22. Mär 2021, 12:55
Bei den Kurven mit zusätzlichen Leitplanken sind ws. die Innenführungen entfernt worden, oder?
Da ergibt sich dann eine total andere Idealline als mit herkömmlichen Servokurven, richtig?
Kommt es oft zu Auffahrunfällen auf die beginnenden Mittelplanken?
Ja, die Innenkurvenführungen sind weg.
Wie Oerk schon sagte, es ergeben sich mehrere gute Linien, was die Fahrmanöver des anderen nicht so erwartbar macht.
Die beginnenden Mittelplanken sind in Fahrtrichtung stark angeschrägt, so dass die Autos drüberflutschen. Bei Topspeed kann das allerdings recht katapultartig werden, daher die grünen Polsterungen an der Wand und anderen neuralgischen Punkten.
Und es gibt an einigen entscheidenden Stellen schon auch noch die ein oder andere normal Kurve...
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR

Benutzeravatar
oerk
Administrator
Beiträge: 5100
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:36
Wohnort: Fürstenzell
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von oerk »

lubomir hat geschrieben:
Mo 22. Mär 2021, 13:46
Das hast Du aber schön beschrieben
Danke. Die Bahn hat definitiv eine psychologische Komponente :lol2:
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.

Benutzeravatar
horch43
Beiträge: 137
Registriert: Do 30. Mai 2013, 22:04

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von horch43 »

lubomir hat geschrieben:
So 21. Mär 2021, 21:44
Man beachte im übrigen die weitgehend zusammengefassten Bereiche mit und ohne Kilometerstreifen...
Das wurde aber auch mal Zeit :boxer:. Aber ist auch ohne Extra-Erwähnung wohlwollend zu Kenntnis genommen. :fluestern: :lol3:

Grüße an die Mafia
marco

Und im Gewölbe das nächste Mal auch, bidde. :bye: :tag:
SERVO
Vorsprung durch Lenkung

Benutzeravatar
lubomir
Administrator
Beiträge: 1182
Registriert: So 12. Mai 2013, 23:26

Wir haben jetzt ein Netzteil!

Beitrag von lubomir »

Da wir für die Digital-Servo eh eins brauchen, haben wir jetzt mal Nägel mit Köpfen gemacht.
Im Bild das neue Manson HCS 3202, das seit letzter Woche im Keller wohnt.
Im Vordergrund der aus einem abgerauchten Adapter gebaute HSV (HindiStromVerteiler), der den Saft an drei Hinditürme weiterleitet. Funzt bislang prächtig. 3 Hindis laufen damit super, 4 gehen auch, aber da habe ich Angst um die Adapter.
Manson an der Bande
Manson an der Bande
Aufstieg des HSV: abgerauchten Adapter ausleeren
Aufstieg des HSV: abgerauchten Adapter ausleeren

Wir habens zweimal hin und hergebaut, weil ich es einfach nicht glauben wollte, aber es ist Folgendes rausgekommen:
Egal ob Trafo oder Netzteil, die Hindis laufen trotz zahlreicher Zusatzeinspeisungen deutlich besser, wenn die Türme nicht nebeneinandersitzen, sondern wenn die Türme möglichst weit weg voneinander plaziert werden...
Seltsam. Ob sich durch die Verteilung Neuhierls Adapter-Halbwellen besser fortsetzen, als wenn das alles von zentraler Stelle ausgeht? Als nächstes setz ich mir im Keller nen Aluhut auf...

Ein Gen 1-Adapter (unser letzter glaube ich) ist letzte Woche recht schnell in Rauch aufgangen, kann aber sein, dass der kühlblechlose Kerl schon eine Macke hatte.
Ansonsten haben wir nur Gen 2 und 3, die werden lauwarm, aber nicht heiss.
Werden morgen einen Abend lang die Dauerhaltbarkeit testen und checken, ob das Fahrverhalten nochmal besser wird, wenn man die Türme auf Drittelspunkte in der Bahn verteilt.
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR

Benutzeravatar
oerk
Administrator
Beiträge: 5100
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:36
Wohnort: Fürstenzell
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von oerk »

lubomir hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 01:47
Egal ob Trafo oder Netzteil, die Hindis laufen trotz zahlreicher Zusatzeinspeisungen deutlich besser, wenn die Türme nicht nebeneinandersitzen, sondern wenn die Türme möglichst weit weg voneinander plaziert werden...
Also streckenmäßig, salopp gesprochen, einer am Anfang und einer in der Mitte der Bahn? Das kann natürlich durch den Bahnwiderstand der Fall sein, dass die Wechselspannung nach einer gewissen Streckenlänge einfach abfällt. Aber durch die Zusatzeinspeisungen sollte dieser Effekt gar nicht erst auftreten. Interessant.

Aber schon besser mit dem Labornetzteil, oder?

Schön kompakt, das Netzteil. Aber auch teuer.
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.

Benutzeravatar
seal
Beiträge: 1140
Registriert: So 12. Mai 2013, 09:38
Wohnort: Sehnde

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von seal »

lubomir hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 01:47
Im Vordergrund der aus einem abgerauchten Adapter gebaute HSV (HindiStromVerteiler), der den Saft an drei Hinditürme weiterleitet
Also HSV als Abkürzung ist ein schlechtes Omen .... der sogenannte große HSV arbeitet gerade intensiv daran, zum dritten Mal infolge zum Saisonende den Aufstieg zu verspielen und Vierter zu werden. Und von unserem hannoverschen "kleinen HSV" wollen wir mal lieber gar nicht erst reden....

Also ... HSV .... kann nix, versagt eigentlich immer. Hoffentlich passiert das bei Euch im Keller nicht auch.... :tongue-wink:
Servo 160 Ersatzteile-/Einstiegs-Thread:
https://servo-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=4&t=4090

Benutzeravatar
Berlinservo
Beiträge: 302
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 18:13

Re: Neues aus dem Servokeller...

Beitrag von Berlinservo »

Also Dietmar,

Dann wäre aber DFB auch nicht gerade ein Garant für Qualität... :lol3:

Helmut‘s DFB ist aber Spitzenklasse :respekt:
:red: ¿ ʇɐɥ uuıS uǝuıǝ sǝllɐ ɹǝɯɯı qo ¿ :red:

Antworten