Hindi BMW 132

Alles zur Carrera Servo 132
Antworten
Benutzeravatar
Servospeedway
Beiträge: 333
Registriert: Di 21. Mai 2013, 20:49
Wohnort: Ahaus (NRW)
Kontaktdaten:

Hindi BMW 132

Beitrag von Servospeedway »

Hallo zusammen,
hat der 132er Hind BMW eine besondere Lenkbrücke?
Da müssten doch kleine "Nasen" sein, die die Lenkung einrasten lassen.
4EA0EEAF-A21A-4951-8066-B04ED15CFCDF.jpeg
A8C02B28-CC23-4B25-9C76-11082B3B8470.jpeg
Ich liebe Zeitmessungen und den DSR, besucht mich doch auf:
http://www.servospeedway.de oder http://www.myservo.de

Bild

Benutzeravatar
lubomir
Administrator
Beiträge: 1286
Registriert: So 12. Mai 2013, 23:26

Re: Hindi BMW 132

Beitrag von lubomir »

Ja, hat er
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR

Benutzeravatar
Rufus
Beiträge: 3872
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 22:43
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Der Hindi und sein Kind

Beitrag von Rufus »

Hi Helmut,

Speed-Hindi geht auch gut...is leider nicht für jede Streckenführung geeignet :grin:
http://www.rufus-race.de/spezial/132er-speed-hindi/
Magnete wischdisch :thumbsup:

Oder die die Dinger hier machen richtig Freude...da unkaputtbar...das will was heißen bei meinem Testteam.
Destroyer 132 Akku Hindi 140 Servo Rufus.jpg
Da sehr schmal lassen die sich auch im Drift in den 132er Kurven innen überholen :shake:
140er Servo Carrera mit k.Haken Letzte V1 auf 132 .jpg
Auf die letzte Version mit dem großen Motorhalter lässt sich super das 9Volt Batteriefach kleben.
Hab den Metallführungsstift für die Fixierung der Lenkung geschändet...dazu zwei Löcher gebohrt :pumpkin:

:achtung: Das 140er V1 Chassis läuft mit der letzten Version der geschraubten
V1 Führungshörnern aus Kunststoff auf 140 und 132er Schienen :achtung:

...kannst auch hier Magnete oder einen kleinen Neigungsschalter einbauen...sonst laufen die Dinger in die letzte Ecke unter den Schrank (hab keinen Schrank :tongue-squint: ...meinte keine Magnete verbaut)

...mit Micro An/Aus/An Schalter und 1 Watt mit glaub 10 Ohm Widerstand lassen sich zwei Geschwindigkeiten
regeln...(läuft auch langsam auf der 140er)dazu die unterschiedlichen Led-Farben zur jeweils eingestellten
Geschwindigkeit (oder Fahrbahnseite)....Lenkbrücke von Werner is wahrscheinlich auch machbar.

Hier lenkt nix, brutal häßlich awa dafür brutal einfach...vorallem halten die jeden Fahrfehler aus
:bye:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....

Benutzeravatar
Servospeedway
Beiträge: 333
Registriert: Di 21. Mai 2013, 20:49
Wohnort: Ahaus (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Hindi BMW 132

Beitrag von Servospeedway »

So, allmählich läuft die Karre.
Aber manchmal läuft er 5 Runden und bleibt plötzlich mitten auf der Strecke stehen.
Hab eigentlich alles gemacht!
Schleifer (SCB good Contact), Schleiferbrücke, etc.
Ich bin ratlos :kinnkratz: :kinnkratz:
Die Fahrautos laufen, also keine Bahnprobleme.
Ich liebe Zeitmessungen und den DSR, besucht mich doch auf:
http://www.servospeedway.de oder http://www.myservo.de

Bild

Benutzeravatar
Rufus
Beiträge: 3872
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 22:43
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Hindi BMW 132

Beitrag von Rufus »

Servospeedway hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 21:49 So, allmählich läuft die Karre.
Aber manchmal läuft er 5 Runden und bleibt plötzlich mitten auf der Strecke stehen.
Hab eigentlich alles gemacht!
Hört sich nach Überlastung vom Adapter an :confused: ...mit wie vielen Adaptern läuft das jetzt?
...zwei übereinander am extra Trafo sollten dafür ausreichen.
Tausche mal die Adapter aus oder/und die Diode im Auto :|
...möglich ist auch das der Hindimotor die Kohlen runter hat. :kinnkratz:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....

Benutzeravatar
lubomir
Administrator
Beiträge: 1286
Registriert: So 12. Mai 2013, 23:26

Re: Hindi BMW 132

Beitrag von lubomir »

Bei uns ist das auch so.
Unsere Hindis laufen auf der grossen Bahn nur mit dem Labor-Netzteil vernünftig. Bis zu drei Stück gehen, mehr nicht.
Früher war das anders. Ich vermute, das da in den Adaptern irgendwelche Bauteile gealtert sind und dass das vor allem bei unseren grossen 132er-Karren spürbar ist. Dem Hindijens seine 140er laufen ja auch mit der alten Technik gut.
Die Erneuerung der ELT-Bauteile in den Hindis hat bei uns nix genützt. Seltsam ist, dass die Hindis eweig brauch, bis sie auf Touren kommen. Die ersten Runden sind immer äusserst matt.

Auch die komplette Überarbeitung des Bahnstroms mit vielen Einspeisungen und tagelanger Reinigung/Blankmachung von 30m Schiene incl 16 Übergabepunkten je Schiene (ächz!) hat zwar für die Fahrautos richtig viel, für die Hindis jedoch enttäuschend wenig gebracht.

Wir haben aktuell zwei eigene Einspeisungen mit Hinditürmen (je 3-4 Adapter übereinander, mit zwei fährt da garnix) hälftig über die Bahn verteilt, die - bei Nicht-Davic-Betrieb - vom Netzteil gespeist werden. Komplett seltsam ist, dass es auch damit schlecht lief, solange wir diese Einspeisungen nebeneinander hatten. Das, obwohl von dort eine sternförmige Verkabelung in kurzen Abständen auf die Bahn verteilt.
Haben auch lang unbd breit getestet, ob es an einzigen defekten Adaptern liegen könnte und da keinen Hinweis gefunden.

Unser Bahnstrom ist top, aber was da mit diesen Hindihalbwellen passiert, ist mir ein absolutes Rätsel.
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR

Benutzeravatar
Servospeedway
Beiträge: 333
Registriert: Di 21. Mai 2013, 20:49
Wohnort: Ahaus (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Hindi BMW 132

Beitrag von Servospeedway »

Danke für die Tipps.
Ich werde weiter analysieren und berichten.
Ich habe zwei BMW, die laufen direkt im kalten Zustand astrein.
Ich habe zwei Adapter übereinander an einem 4-Stufen Trafo (Drehregler) auf Stufe 3 oder 4.

Ich hatte eigentlich erwartet, dass eine 132er einfach zum laufen gebracht werden kann, wenn die Schienen und Einspeisungen gut sind.
Auch die Probleme in K1 innen und die ewigen Schleiferprobleme waren mir mangels Erfahrung mit der Großen unbekannt.
Das gibts alles bei der 140er mit breiten Leitern nicht.
Ich liebe Zeitmessungen und den DSR, besucht mich doch auf:
http://www.servospeedway.de oder http://www.myservo.de

Bild

Antworten