Bahnstücke allgemeines tunen

Systemübergreifende Themen, z.B. zur Elektronik, Zeitmessung etc.

Bahnstücke allgemeines tunen

Beitragvon Menelaos73 » Fr 25. Sep 2015, 19:50

Mit dem Tuning der Autos und GTL usw ist das Thema ja schon sehr ausgereizt.
Hat sich jemand schon mal Gedanken zur Strecke an sich gemacht, Ich dachte
an GRIP-reduzierte Kurven wo man wesentlich feiner rum muss.
Oder modifizierte Radien oder Streckenabschnitte mit unebenheiten oder einer Spitzkehre.
Menelaos73
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 18. Nov 2014, 15:23

Re: Bahnstücke allgemeines tunen

Beitragvon hobby132 » Sa 26. Sep 2015, 09:43

Hab da schon den ein oder anderen Gedanken dran verschwendet. Grundsätzlich kann man ganz solche Mods machen, indem man z.B. Pfützen oder Matsch mit Pinsel oder Sprühdose auflackiert (die breiten 140er Leiter würde ich vorher rausnehmen, die schmalen Leiter lassen sich evtl hinterher vorsichtig mit nem Schleifgummi freilegen). Das fertige Kunstwerk kann man dann noch stellenweise mit Klarlack versehen, um die Gripeigenschaften zusätzlich zu verändern. den Umgekehrten Effekt, nämlich mehr Grip, könnte man evtl mit Sprühfolie erzeugen, da man hier ja eine hauchdünne gummi-ähnliche Schicht aufträgt. Ist aber alles nur Theorie, habs nicht ausprobiert. Unebenheiten könnten bei der Servo schwierig werden, da das unweigerlich zu Kontaktproblemen führt. Auch die Leiterbahnen selbst lassen sich ja schlecht mit Unebenheiten in Einklang bringen. Stelle mir das zumindest in der Theorie schwierig vor. Und die Tests mit der Basaltbahn von Sven2 auf dem Sommertreffen in Homberg haben ja auch bestätigt, dass eine unebene Fahrbahnoberfläche bei der Servo zu Problemen führt.

So, die Frage ist jetzt natürlich: Warum habe ich das in der Theorie schon alles durchgespielt aber nie ausprobiert? Solche von dir angesprochenen Kurvenabschnitte z.B. mit reduziertem Grip haben einen Knackpunkt: Driften ist sowieso bei der Servo nur begrenzt möglich im Vergleich zum Slotfahren und wenn der Grip reduziert ist, dann brettert man halt mit Vollgas an der Außenbande entlang.
Bin nach meinen Überlegungen zum Ergebnis gekommen, dass die Servo wohl weniger als Rallye-Bahn taugt, sondern ihre Stärken eher auf perfekten ebenen Fahrbahnen mit gut gewählten Kurvenkombinationen ausspielen kann.

Gruß Sammy
Bild
Benutzeravatar
hobby132
 
Beiträge: 645
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 17:50
Wohnort: Kraichtal-Unteröwisheim

Re: Bahnstücke allgemeines tunen

Beitragvon Menelaos73 » Sa 26. Sep 2015, 19:28

ja prima Antwort. Man könnte natürlich die Aussenband entfernen sodass inne gefahren werden muss. Wenn ichs schaffe muss ich mal was probieren
Menelaos73
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 18. Nov 2014, 15:23

Re: Bahnstücke allgemeines tunen

Beitragvon Commander » So 27. Sep 2015, 10:14

Oder man integriert einfach nach dem OHK ( Oerkschen Holzbahnkonzept) frei definierte Radien und Streckenführungen zu der vorhandenen Bahn dazu.
Gruß Armin
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 900
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

Re: Bahnstücke allgemeines tunen

Beitragvon dontupolev » So 27. Sep 2015, 11:38

Aussenbande weglassen ist sicherlich eine interessante Zwangsmaßnahme!
Denke mir, wird bloß problematisch, wenn Hindis ins Spiel kommen, also wenns über ein Oval hinaus geht...
Klar mit Selbstlenkern sicherlich machbar!
Bei der ganzen Verfolgung des Themas..., und abweichend vom Anfang der Gripminderung in der Innenkurve:
"Hat jemand sich mal an einer - 132er/140er K1 Pluskurve versucht- ?"
Sicherlich geht dann da nicht mehr jede Fahrzeuglänge durch...
Anbei möchte ich auch nochmal an Lubomirs Entdeckung bei der Digitalrunde verweisen. Auf dem tubefilmchen von Davic waren (wahrscheinlich!) Sandpapierstreifen zu sehen, die in die Innenkurve geklebt wurden.(...)
...das issen Model, was von katalytischen Konvertern gemacht worden ist;...laaaft also mit Normalbenzin!
Benutzeravatar
dontupolev
 
Beiträge: 319
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 20:48

Re: Bahnstücke allgemeines tunen

Beitragvon Commander » Mo 28. Sep 2015, 07:28

140er K1 plus gibt es ja serienmässig , da kommen wohl die Langchassies und Trucks nicht immer sauber durch, wie schon richtig erkannt. :sleeping:
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 900
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen


Zurück zu Servo allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste