Servo 132 Kurs zum Servo-Treffen

Servo-Treffen - Planung, Anmeldung und Organisation

Servo 132 Kurs zum Servo-Treffen

Beitragvon Archiv » Mo 22. Nov 2004, 17:23

Ursprünglich gepostet von: carsten

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

Ich würde vorschlagen zum nächsten Servo-Treffen eine Servo 132 Bahn in dem grossen Raum im Erdgeschoss aufzubauen (Grosser Raum im Erdgeschoss, in dem letztes Mal der 140er Fantasy-Kurs war). Die meisten von uns haben nicht die passende Wohnung und in der Regel auch nicht genug Schienen um einen grossen Rundkurs mit 10m langen Geraden aufzubauen.

Was haltet Ihr von dem Vorschlag? Ausser mir müssen sich allerdings noch ein paar Leute bereit erklären Schienen (und Schienenverbinder!!!) mitzubringen, da ich keine 50m Schienen in 1:32 habe.

Gruss Carsten
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Du rennst offene Türen ein...

Beitragvon lubomir » Di 23. Nov 2004, 00:49

Bezieht sich auf Post : 7002

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Ich würde vorschlagen zum nächsten Servo-Treffen eine Servo 132 Bahn in dem
» grossen Raum im Erdgeschoss aufzubauen

Au ja, fein.
WICHTIG: Aber nur, wenn die 140 oder 160er, die hier ja schon länger aktiv sind und alles initiiert haben, das auch ok finden. Dürfen dann ja auch mal fahren ;-)

» Die meisten von uns haben nicht
» die passende Wohnung und in der Regel auch nicht genug Schienen um einen
» grossen Rundkurs mit 10m langen Geraden aufzubauen.

Ersteres habe ich auch nicht, aber genug Schienen. Und Verbinder. Und ein Lager, wo alles den grössten Teil des Jahres rumsteht :-(

» Was haltet Ihr von dem Vorschlag?

Klasse natürlich.
Ich würde nämlich gerne mal richtig klotzen... Kann sonst immer nur maximal 40m Bahnen an Weihnachten aufbauen.
Ergo Vorschlag: bringe einige Umzugskartons Schienen mit. Habe ca. 90m Bahn incl.allen erdenklichen Sonderschienen, Stromeinspeisungen, massig Kurve 2, eine Bepfe Zeitmessung im Laptop und 'ne orchinal Carrera-Tankstelle mit Verlängerungskabel...

Zudem würde ich ca. 15-20 Fahrautos (zahm und mit Rennmotoren), einige Hindernis-BMWs und Hindernis-Bullies mitbringen.

Habe die Bahnbauteile in einer CAD-Software. Wenn also jemand weiss, wie der Raum im EG aussieht, kann ich schon mal ein Streckenlayout planen und zur Debatte stellen.
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 763
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re: Streckenverteilung beim Treffen

Beitragvon oerk » Di 23. Nov 2004, 10:03

Bezieht sich auf Post : 7003

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» » Ich würde vorschlagen zum nächsten Servo-Treffen eine Servo 132 Bahn in
» dem
» » grossen Raum im Erdgeschoss aufzubauen
»
» Au ja, fein.
» WICHTIG: Aber nur, wenn die 140 oder 160er, die hier ja schon länger aktiv
» sind und alles initiiert haben, das auch ok finden. Dürfen dann ja auch mal
» fahren ;-)

Ich will hier nicht den Buhmann spielen, aber hier sollte man genauer überlegen, denn der Platz ist doch recht beschränkt.

Meine favorisierte Aufteilung:
- 160er auf der Tischtennisplatte im Keller (kann man ja größer bauen als beim letzten Mal) halte ich für ziemlich optimal.
- 140er Highspeed-Oval ebenfalls im Keller.
- Lars' Streckenlayout könnte als Wettbewerbsstrecke ziemlich gut sein, braucht nur 2x3m, ich würde also vorschlagen, diese für Rennen aufzubauen. Dafür käme der Keller in Frage, die Fläche gleich nach der Haustür neben der Treppe (wahrscheinlich ziemlich kalt), oder der Raum im 2. (oder wars der 3.) Stock.

Da aber Lars' Streckenlayout für eine Fun-Strecke ein wenig kurz ist (und wenig lange Geraden hat), und hoffentlich doch einige 140er anwesend sein werden, halte ich eine zweite, längere Servo140-Bahn für sinnvoll. Zumindest um den Andrang zu minimieren.
Natürlich nur, wenn euch dies recht ist.
Dazu müsste man sich den großen Raum teilen. Aber wenn ich hier lese, dass 40m zu wenig sind, wird das nicht machbar sein.
Auf die Terasse können wir im Januar leider nicht :-(
Die andere Frage ist, falls der Raum geteilt wird, was man dann mit den Schrauberplätzen macht, die ja ohne Zweifel benötigt werden.

Bitte nicht böse sein, ist nur ein Vorschlag.

Gruß,
oerk
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4343
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Streckenverteilung beim Treffen

Beitragvon Archiv » Di 23. Nov 2004, 10:15

Bezieht sich auf Post : 7004

Ursprünglich gepostet von: carsten

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

»
»
» Ich will hier nicht den Buhmann spielen, aber hier sollte man genauer
» überlegen, denn der Platz ist doch recht beschränkt.
»
» Meine favorisierte Aufteilung:
» - 160er auf der Tischtennisplatte im Keller (kann man ja größer bauen als
» beim letzten Mal) halte ich für ziemlich optimal.
» - 140er Highspeed-Oval ebenfalls im Keller.
» - Lars' Streckenlayout könnte als Wettbewerbsstrecke ziemlich gut sein,
» braucht nur 2x3m, ich würde also vorschlagen, diese für Rennen aufzubauen.
» Dafür käme der Keller in Frage, die Fläche gleich nach der Haustür neben
» der Treppe (wahrscheinlich ziemlich kalt), oder der Raum im 2. (oder wars
» der 3.) Stock.
»
» Da aber Lars' Streckenlayout für eine Fun-Strecke ein wenig kurz ist (und
» wenig lange Geraden hat), und hoffentlich doch einige 140er anwesend sein
» werden, halte ich eine zweite, längere Servo140-Bahn für sinnvoll.
» Zumindest um den Andrang zu minimieren.

Letztes Mal wurde auf der langen Fun-Bahn am meisten gespielt. Allerdings
wurde die Bahn am 2ten Tag ein wenig langweilig (mein Capri war immer der Schnellste :-) ). 2 Tage sind für eine Bahn ganz schön lang.

Wenn wir das gut organisieren könnten wir von Freitag auf Samstag im grossen Raum die 132er und von Samstag auf Sonntag die 140er aufbauen (oder umgekehrt). Am Freitag würde derjenige aufbauen, der zuerst anreist. Wir machen dann einfach eine Zeit zu der umgebaut wird, sagen wir Samstag von 12 bis 13 Uhr. Das steht dann vorher fest und darüber gibt es keine Diskussion. Dann haben wir alle ein wenig mehr Abwechslung.

Hat jemand die genauen Raummaße? Ich kann nur noch sagen, dass der Raum rechteckig und ohne Pfeiler ist, perfekt für eine grosse Bahn. Finde die Idee mit dem Planen der Bahn nicht schlecht, dann gibt es beim Aufbauen keine Probleme und es können ein paar Leute mithelfen.

Gruss Carsten
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re: Streckenverteilung beim Treffen

Beitragvon oerk » Di 23. Nov 2004, 11:02

Bezieht sich auf Post : 7005

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Letztes Mal wurde auf der langen Fun-Bahn am meisten gespielt. Allerdings
» wurde die Bahn am 2ten Tag ein wenig langweilig (mein Capri war immer der
» Schnellste :-) ). 2 Tage sind für eine Bahn ganz schön lang.

Die Herausforderung hat ein wenig gefehlt. Mit einer kurvigeren, sorgfältig geplanten Strecke würde es bestimmt nicht so schnell langweilig und wäre auch sinnvolles Gegeneinander-Fahren möglich.

»
» Wenn wir das gut organisieren könnten wir von Freitag auf Samstag im
» grossen Raum die 132er und von Samstag auf Sonntag die 140er aufbauen
» (oder umgekehrt). Am Freitag würde derjenige aufbauen, der zuerst anreist.
» Wir machen dann einfach eine Zeit zu der umgebaut wird, sagen wir Samstag
» von 12 bis 13 Uhr. Das steht dann vorher fest und darüber gibt es keine
» Diskussion. Dann haben wir alle ein wenig mehr Abwechslung.

Guter Vorschlag. Warum eigentlich nicht? Meine einzigen Bedenken wären, dass eine Stunde ein wenig kurz ist, und viele Leute wohl erst am Samstag nachmittag kommen und dann nichts mehr von der 132er zu sehen bekommen.
Es wäre natürlich möglich, eine kleinere Strecke woanders aufzubauen oder einen kleinen Teil im selben Raum stehenzulassen. Die Servo 140 muss ja nicht den ganzen Raum ausfüllen.

»
» Hat jemand die genauen Raummaße? Ich kann nur noch sagen, dass der Raum
» rechteckig und ohne Pfeiler ist, perfekt für eine grosse Bahn. Finde die
» Idee mit dem Planen der Bahn nicht schlecht, dann gibt es beim Aufbauen
» keine Probleme und es können ein paar Leute mithelfen.
»
» Gruss Carsten

Doch, der Raum hat einen oder zwei Pfeiler.
Vielleicht kann Martin uns zumindest die Ausmaße mitteilen.

Gruß,
oerk
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4343
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Riesenfläche kein Muss für Riesenbahn

Beitragvon lubomir » Di 23. Nov 2004, 11:26

Bezieht sich auf Post : 7006

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

Hallo erstmal,

um Gottes willen, die 132er bahn _muss_ nicht so gross sein. Dieses Layout http://www.servo132.de/s132/xmas2000.jpg , hatte auf einer
Fläche von ca 5*3m Platz und hatte ungefähr 35m Bahnlänge.

» » Wenn wir das gut organisieren könnten wir von Freitag auf Samstag im
» » grossen Raum die 132er und von Samstag auf Sonntag die 140er aufbauen
» » (oder umgekehrt).

Ich fände es besser, wenn wir beide Masstäbe das ganze Wocheende stehen lassen könnten. Es dauert ganz schön, bis ein Track gut funktioniert, selbst wenn er genau vorgeplant ist und mehrere Leute aufbauen.


Angesichts der kurzen Zeit ist Vorplanung dringend angeraten. Ich würde dann Bahnpläne drucken und zum Aufbau auf mehrere Leute verteilen.
Ich kann problemlos ein Layout planen, dass auf engem Raum in mehreren Ebenen verläuft. Stützen habe ich genug.

» » Hat jemand die genauen Raummaße? Ich kann nur noch sagen, dass der Raum
» » rechteckig und ohne Pfeiler ist, perfekt für eine grosse Bahn. Finde
» Doch, der Raum hat einen oder zwei Pfeiler.
» Vielleicht kann Martin uns zumindest die Ausmaße mitteilen.

Wie auch immer: es reicht auch eine definierte Maximalfläche, die man verbraten kann. Da pfriemel ich dann schon was drauf.

Gruss lubomir
Bild
------------------------------
...weil I fahr' Stock-CAR
Benutzeravatar
lubomir
Administrator
 
Beiträge: 763
Registriert: So 12. Mai 2013, 22:26

Re:Riesenfläche kein Muss für Riesenbahn

Beitragvon oerk » Di 23. Nov 2004, 11:49

Bezieht sich auf Post : 7007

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» Hallo erstmal,
»
» um Gottes willen, die 132er bahn _muss_ nicht so gross sein. Dieses Layout
» http://www.servo132.de/s132/xmas2000.jpg , hatte auf einer
» Fläche von ca 5*3m Platz und hatte ungefähr 35m Bahnlänge.

Ja gerne, wenn ihr euch damit zufrieden gebt, sollte Platz in dieser Größenordnung kein Problem sein, und es würde auch noch für die 140er reichen.
Ich mag halt keine überfrachteten Streckenlayouts, aber an sich ist der Raum groß genug, um zwei ansprechende Bahnen zu bauen.
Für die Schrauberplätze sollten sich Alternativen finden lassen, wenn diese nicht mehr unterzubringen wären.

»
» » » Wenn wir das gut organisieren könnten wir von Freitag auf Samstag im
» » » grossen Raum die 132er und von Samstag auf Sonntag die 140er aufbauen
» » » (oder umgekehrt).
»
» Ich fände es besser, wenn wir beide Masstäbe das ganze Wocheende stehen
» lassen könnten. Es dauert ganz schön, bis ein Track gut funktioniert,
» selbst wenn er genau vorgeplant ist und mehrere Leute aufbauen.
»

Hast recht, ich habe meine Strecken auch vorgeplant, und muss später trotzdem immer noch optimieren.

»
» Angesichts der kurzen Zeit ist Vorplanung dringend angeraten. Ich würde
» dann Bahnpläne drucken und zum Aufbau auf mehrere Leute verteilen.
» Ich kann problemlos ein Layout planen, dass auf engem Raum in mehreren
» Ebenen verläuft. Stützen habe ich genug.

Ich biete mich an, dasselbe für die 140er zu machen und das Streckenlayout hier im Forum zur Diskussion zu stellen.

»
» » » Hat jemand die genauen Raummaße? Ich kann nur noch sagen, dass der
» Raum
» » » rechteckig und ohne Pfeiler ist, perfekt für eine grosse Bahn. Finde
» » Doch, der Raum hat einen oder zwei Pfeiler.
» » Vielleicht kann Martin uns zumindest die Ausmaße mitteilen.
»
» Wie auch immer: es reicht auch eine definierte Maximalfläche, die man
» verbraten kann. Da pfriemel ich dann schon was drauf.
»
» Gruss lubomir
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4343
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Re: Kreatives Bahnlayout

Beitragvon Archiv » Di 23. Nov 2004, 12:04

Bezieht sich auf Post : 7008

Ursprünglich gepostet von: Lars

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» » Hallo erstmal,
» »
» » um Gottes willen, die 132er bahn _muss_ nicht so gross sein. Dieses
» Layout
» » http://www.servo132.de/s132/xmas2000.jpg , hatte auf einer
» » Fläche von ca 5*3m Platz und hatte ungefähr 35m Bahnlänge.
»

Das Layout finde ich gut durchdacht. Klasse. Könnte doch so ähnlich aufgebaut werden.


» Ja gerne, wenn ihr euch damit zufrieden gebt, sollte Platz in dieser
» Größenordnung kein Problem sein, und es würde auch noch für die 140er
» reichen.
» Ich mag halt keine überfrachteten Streckenlayouts, aber an sich ist der
» Raum groß genug, um zwei ansprechende Bahnen zu bauen.
» Für die Schrauberplätze sollten sich Alternativen finden lassen, wenn
» diese nicht mehr unterzubringen wären.
»
» »
» » » » Wenn wir das gut organisieren könnten wir von Freitag auf Samstag
» im
» » » » grossen Raum die 132er und von Samstag auf Sonntag die 140er
» aufbauen
» » » » (oder umgekehrt).
» »
» » Ich fände es besser, wenn wir beide Masstäbe das ganze Wocheende stehen
» » lassen könnten. Es dauert ganz schön, bis ein Track gut funktioniert,
» » selbst wenn er genau vorgeplant ist und mehrere Leute aufbauen.
» »
»
» Hast recht, ich habe meine Strecken auch vorgeplant, und muss später
» trotzdem immer noch optimieren.

Ging mir auch noch nie anders. Selbst bei meiner Standardstrecke muß ich immer wieder einzelne Schienen tauschen, damit die Übergänge/Kanten glatt sind.

»
» »
» » Angesichts der kurzen Zeit ist Vorplanung dringend angeraten. Ich würde
» » dann Bahnpläne drucken und zum Aufbau auf mehrere Leute verteilen.
» » Ich kann problemlos ein Layout planen, dass auf engem Raum in mehreren
» » Ebenen verläuft. Stützen habe ich genug.
»
» Ich biete mich an, dasselbe für die 140er zu machen und das Streckenlayout
» hier im Forum zur Diskussion zu stellen.

Supi. Die Herausforderung (so Du mein Layout als Basis nimmst) wird sein, die Strecke etwas zu verlängern/vergrößern OHNE vor den strategisch wichtigen Innenkurven (weite Kurve, Schikane, Steilkurve) wieder Spurwechsel zu ermöglichen. Ich bin schon gespannt.

»
» »
» » » » Hat jemand die genauen Raummaße? Ich kann nur noch sagen, dass der
» » Raum
» » » » rechteckig und ohne Pfeiler ist, perfekt für eine grosse Bahn.
» Finde
» » » Doch, der Raum hat einen oder zwei Pfeiler.
» » » Vielleicht kann Martin uns zumindest die Ausmaße mitteilen.
» »
» » Wie auch immer: es reicht auch eine definierte Maximalfläche, die man
» » verbraten kann. Da pfriemel ich dann schon was drauf.
» »
» » Gruss lubomir
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Re: Streckenlayout Servo 140

Beitragvon oerk » Di 23. Nov 2004, 12:30

Bezieht sich auf Post : 7009

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» » »
» » » Angesichts der kurzen Zeit ist Vorplanung dringend angeraten. Ich
» würde
» » » dann Bahnpläne drucken und zum Aufbau auf mehrere Leute verteilen.
» » » Ich kann problemlos ein Layout planen, dass auf engem Raum in
» mehreren
» » » Ebenen verläuft. Stützen habe ich genug.
» »
» » Ich biete mich an, dasselbe für die 140er zu machen und das
» Streckenlayout
» » hier im Forum zur Diskussion zu stellen.
»
» Supi. Die Herausforderung (so Du mein Layout als Basis nimmst) wird sein,
» die Strecke etwas zu verlängern/vergrößern OHNE vor den strategisch
» wichtigen Innenkurven (weite Kurve, Schikane, Steilkurve) wieder
» Spurwechsel zu ermöglichen. Ich bin schon gespannt.

Ich dachte eher daran, dein Streckenlayout separat bspw. im Keller aufzubauen. Für den großen Raum dachte ich an eine größere Fun-Strecke (zwischen 20 und 40m), ähnlich wie im letzten Jahr, aber mit guten Überholmöglichkeiten.
Dies hätte den Vorteil, dass Rennen dann auf beiden Strecken ausgetragen werden können, und der Andrang allgemein verringert wird (jeder will fahren ;-) ).
Das Highspeed-Oval zählt m.E. nicht als separate Strecke, da hier lediglich Zeitmessungen vorgenommen werden.

Gruß,
oerk
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.
Benutzeravatar
oerk
Administrator
 
Beiträge: 4343
Registriert: Di 23. Apr 2013, 22:36
Wohnort: Fürstenzell

Hört sich gut an (oT)

Beitragvon Archiv » Di 23. Nov 2004, 12:39

Bezieht sich auf Post : 7010

Ursprünglich gepostet von: Lars

Importiert aus MyLittleForum-Archiv (Servo-Forum 2004-2013)

» » » »
» » » » Angesichts der kurzen Zeit ist Vorplanung dringend angeraten. Ich
» » würde
» » » » dann Bahnpläne drucken und zum Aufbau auf mehrere Leute verteilen.
» » » » Ich kann problemlos ein Layout planen, dass auf engem Raum in
» » mehreren
» » » » Ebenen verläuft. Stützen habe ich genug.
» » »
» » » Ich biete mich an, dasselbe für die 140er zu machen und das
» » Streckenlayout
» » » hier im Forum zur Diskussion zu stellen.
» »
» » Supi. Die Herausforderung (so Du mein Layout als Basis nimmst) wird
» sein,
» » die Strecke etwas zu verlängern/vergrößern OHNE vor den strategisch
» » wichtigen Innenkurven (weite Kurve, Schikane, Steilkurve) wieder
» » Spurwechsel zu ermöglichen. Ich bin schon gespannt.
»
» Ich dachte eher daran, dein Streckenlayout separat bspw. im Keller
» aufzubauen. Für den großen Raum dachte ich an eine größere Fun-Strecke
» (zwischen 20 und 40m), ähnlich wie im letzten Jahr, aber mit guten
» Überholmöglichkeiten.
» Dies hätte den Vorteil, dass Rennen dann auf beiden Strecken ausgetragen
» werden können, und der Andrang allgemein verringert wird (jeder will
» fahren ;-) ).
» Das Highspeed-Oval zählt m.E. nicht als separate Strecke, da hier
» lediglich Zeitmessungen vorgenommen werden.
»
» Gruß,
» oerk
Archiv
 
Beiträge: 14981
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:00

Nächste

Zurück zu Treffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste