Lexan Porsche

Alles zur Carrera Servo 140

Lexan Porsche

Beitragvon Menelaos73 » Mo 7. Jan 2019, 23:15

Gab es Lexan Modelle
Nur mir den weissen Felgen.

Oder auch mit grauen felgen.
Menelaos73
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 18. Nov 2014, 15:23

Lexan und sein Kind

Beitragvon Rufus » Di 8. Jan 2019, 08:15

:floet: ....ganz in weiß, wie eine Blumenstrauß :tongue-squint:


:tongue-wink: nur so gesehen bis dato :cool:
Hab selbst keinen...vermute alle mit abgeändertem V2er Chassis (seitliche Nieten)


Von Mister Sonntagsfahrer und den Servotunern hab ich die Teile mal unzerlegt gesehen...die könnten mehr darüber wissen :pig:
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3168
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Lexan Porsche

Beitragvon Commander » Di 8. Jan 2019, 13:28

Passen tut ja irgendwie Alles an Allem. Ob das original mal so gewesen ist ?? wer weiss das schon. Wo ist das Problem einen Fahrereinsatz und klare Scheiben in einen Transpo einzubauen und anders herum genauso. Die Lexanzeit war die Zeit wo alles billig sein musste, kein Inlet, kein Tampondruck, keine Radkappen. Von daher glaube ich die gabs ab Werk NUR mit den weissen Felgen.
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 989
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

Re: Lexan Porsche

Beitragvon sonntagsfahrer » Di 8. Jan 2019, 15:05

Ich kenn die Lexan nur mit weißen Felgen. Graue Felgen halte ich für unwahrscheinlich, da das Chassis, also der Ausschnitt und die Form der Abstandhalter, den späteren V2 und V3 entspricht.
Benz in gold mit und ohne Schiebedach halte ich für belegt, interessant ist dass es wohl mehrere Formen gegeben haben muss. Blinker und Rückleuchten sind bei meinen mal geriffelt, mal glatt.
sonntagsfahrer
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 3. Apr 2014, 22:31
Wohnort: Koblenz

Re: Lexan Porsche

Beitragvon Rufus » Di 8. Jan 2019, 15:33

Die Lexan hatten also kein Wackelchassis wie V2 und V3 !

Original is die letzte Baureihe der V1er Chassis drunter....das breite, das den V2ern ähnelt ?!...nur mit Nietlöchern.

Bild von innen wäre mal interessant :tongue-wink:

Grüße
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....
Benutzeravatar
Rufus
 
Beiträge: 3168
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:43
Wohnort: Saarbrücken

Re: Lexan Porsche

Beitragvon Commander » Di 8. Jan 2019, 16:38

20190108_163615.jpg

So sieht das aus.
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 989
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen

Re: Lexan Porsche

Beitragvon Menelaos73 » Di 8. Jan 2019, 18:06

Diese Bild lässt mich überlegen
Dateianhänge
20190108_180400.jpg
Menelaos73
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 18. Nov 2014, 15:23

Re: Lexan Porsche

Beitragvon sonntagsfahrer » Di 8. Jan 2019, 20:38

Auf dem Bild kann man nicht wahnsinnig viel erkennen, aber aus meiner Sicht kann man zumindest so viel sagen:

Auch die Lexan-Modelle haben konkrete Vorbilder, selbst wenn sie mit einer gewissen künstlerischen Freiheit umgesetzt worden sind. Der "Porsche in Rennausführung" entspricht im Wesentlichen der Studie Gruppe B, die Porsche auf der IAA 1983 gezeigt hat. Das Vorbild für den "Mercedes 190 in Rennausführung" müsste der 190 E 2.3-16 sein, der ebenfalls auf der IAA 1983 als Neuheit gezeigt wurde (auch wenn ich dazu kein wirklich passendes Foto gefunden habe).

Als Produktionszeitraum kommt daher 1984 in Betracht, was auch zur Form des Chassis passt (es entspricht ja - bis auf die vier seitlichen Nüpsel - den Wackelchassis, wie sie zum Beispiel bei den 3er BMWs rot und schwarz und dem Capri/924 aus der Nacht-Rallye Packung zum Einsatz kamen - alle mit weißen Felgen).

Wie Armin schon schrieb kann man alles umbauen - es ist dann halt eben ein Umbau.

Auf dem Foto sieht man noch, dass die Startnummer auf dem Porsche aus der Nacht-Rallye Packung stammt (diese reflektierenden Teile, die sich ständig lösen), also nachträglich aufgebracht worden sein muss.

Zum Thema silberner Benz: Entweder gibt es nur ein paar wenige Handmuster, und das Modell gelangte nie in den Handel. Dagegen spricht, dass es auch schon als Bestandteil von bespielten Konvoluten angeboten worden ist (habe ich leider nicht ersteigert). Ich habe manchmal den Eindruck, dass viele davon in Norddeutschland gelandet sind; aber das ist nur ein subjektiver Eindruck. Der Porsche ist jedenfalls am häufigsten.

Letztlich gab es wohl einiges im Hause Carrera, was nie zur Serie gelangte. Zum Beispiel auch einen 132er Porsche 924 Jägermeister, wurde letztes Jahr auf ebay verkauft, für 861 Euro.

Viel Erfolg bei der Suche :waving:
sonntagsfahrer
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 3. Apr 2014, 22:31
Wohnort: Koblenz

Re: Lexan Porsche

Beitragvon Commander » Mi 9. Jan 2019, 07:12

Also den Benz hab ich schon mit eigenen Augen in silber blau und golden gesehen.
Den Porsche allerdings nur in rot und transparent.
"Bunt ist das Dasein und granatenstark"
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 989
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:23
Wohnort: Viersen


Zurück zu Servo 140

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Wer ist online?

Insgesamt sind 7 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 7 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 136 Besuchern, die am Do 13. Jun 2013, 06:32 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste