Hindernisauto lahmt

Alles zur Carrera Servo 132
Antworten
Benutzeravatar
stefan160
Beiträge: 29
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 20:54
Wohnort: Waiblingen

Hindernisauto lahmt

Beitrag von stefan160 »

Hallo allerseits,

ich habe meine Servo132 mal wieder aufgebaut. Einer der Hindernis-BMW lahmt plötzlich - Motor läuft zwar, aber schnarchlangsam im Vergleich zu dem anderen BMW kriecht er nur im Schneckentempo über die Strecke. Nach Demontage habe ich keine Ahnung, ausser dass vielleicht der Kondensator hin ist? Hat hier jemand den schonmal ersetzt, ich denke da an Conrad oder Reichelt - wenn ja, hat vielleicht jemand die Nummer des Teils?

Schonmal danke, viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
Rufus
Beiträge: 3427
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 22:43
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

...lammo nommo laaafe

Beitrag von Rufus »

Hi,

meistens brennt die kleine Sperrdiode 4001 durch...der seitliche runde Elko hat 35Volt/22uf (Mikrofarat)
Der flache Kondensator 50V mit glaub 100nf (Nanofarat)

Für mich hört sich das eher so an als hätte dein Motor ein Problem :confused:
---Vorrausgesetzt das Getriebe bzw. Achse is drehfreudig leichtgängig.---
Wäre die Diode kaputt würde das Ding wahrscheinlich nicht mehr drehen.
Vermute eher Kohlen sind runter oder der Kollektor verdreckt.
...oder an einer der drei Motoren-Wicklungen ist
das dünne Kabel abgerissen (eher unwahrscheinlich)
...oft isses nur Stromleitender Kohlenabrib der zwischen den Kollektorplatten-Trennungen sitzt...der sich aber bei hoher Spannung in Rauch auflösen kann und der Motor
danach wieder freudig dreht.

Kannst mit deiner vollen Trafo-Spannung direkt am Motor ohne ablösen der Bauteile eine Drehrichtung testen...sollte gleich mit Fahrauto laufen, da baugleicher Motor... von der anderen Übersetzung abgesehen.
Geht da nix, dann ohne Diode u. Kond. testen...immer noch nix, dann isses Kohlen, Kollektor, Dreck oder Wicklung ab.

Der Hindiadapter kann aber auch stinkend sterben...schon zwei übereinander probiert?

Grüße

Meine detailierte Bauverleitung dazu :tongue-wink:
Bühler korrekt zerlegt.jpg
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....

Benutzeravatar
stefan160
Beiträge: 29
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 20:54
Wohnort: Waiblingen

Re: Hindernisauto lahmt

Beitrag von stefan160 »

Hi Rufus,

:danke: Ich werde den dann erstmal eine längere Zeit am Prüfstand laufen lassen, wenns nicht die Elektronikteile sind (ich glaub, davon verstehst Du mehr als ich;-) dann werde ich das ja sehen. Der Rest wie Achsen und Getriebe sind O.K und laufen richtig Der Adapter kanns auch nicht sein, denn das andere Hindernisauto läuft einwandfrei. Ich probier dann mal weiter rum (dafür hat man ja die alten Autos).
Ciao,
Stefan

Benutzeravatar
seal
Beiträge: 1003
Registriert: So 12. Mai 2013, 09:38
Wohnort: Sehnde

Re: Hindernisauto lahmt

Beitrag von seal »

Ich bin da beim ersten Satz von Rufus. Meistens ist es die Diode. Tausch als erstes mal die aus und probier, ob er dann wieder läuft. Wenn nicht kannst du immer noch den Motor durchchecken.
Servo 160 Ersatzteile-/Einstiegs-Thread:
https://servo-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=4&t=4090

Antworten